36 Fakten über mich

36 Fakten über mich

36 kuriose Fakten über mich und ohne Zusammenhang. Was Sie schon immer über Verena wissen wollten, aber nie zu fragen wagten.

  1. Als Teenager war ich mehrere Jahre im Kunstradfahr-Verein.
  2. Ich mag keine Kohlensäure und schüttel sie am liebsten aus der Cola. Sprudel ist deshalb auch bäh.
  3. Meine besten Freunde nennen mich auch Uwe. Oder Dr. Hibbert. Edit: Und Enton.
  4. Ich steh nicht gern im Mittelpunkt und nehm mir allein deshalb an Geburtstagen gerne Urlaub.
  5. Ich telefoniere nicht gerne.
  6. Ich glaube an Superfood, aber nicht an Homöopathie.
  7. In einem Vorstellungsgespräch habe ich mal behauptet, ich könne PowerPoint, dabei hatte ich null Ahnung. Hab es mir dann aber ganz schnell angeeignet.
  8. Als Kind hab ich Grünkohl gehasst. Ich bekam dann immer extra Ravioli gekocht. Dabei war es gar nie so schlimm wie ich immer behauptet habe. (Pssst!)
  9. Ich finde es nicht schlimm, wenn Bier nicht total kalt ist oder mein Essen nicht total heiß.
  10. Menschen ohne Fernseher sind mir suspekt.
  11. Mir wurden schon Ähnlichkeiten mit Frauke Ludowig, Uma Thurman und Sarah Connor nachgesagt und ich empfand das nie als Kompliment.
  12. Seit ich nicht mehr rauche, fluche ich viel mehr beim Autofahren.
  13. Ich kann total gut alleine sein.
  14. Ich hab eine mittelgroße Autogrammkarten-Sammlung mit/von Stars der 90er.
  15. Im Studium bekam ich eine 1,0 für eine PowerPoint mit Playmobil-Männchen. Und das sagt eigentlich schon alles über mich aus.
  16. Ich hab nie Window Color gemacht.
  17. Ich kaufe immer noch CDs.
  18. Als Kind hatte ich eine ernste Phase, in der ich unbedingt eine Ziege haben wollte.
  19. Die Lautstärkeeinstellung am Fernseher muss eine grade Zahl haben.
  20. Ich finde, die meisten Leute haben leider meist sehr hässliche Tattoos. Außer Rockstars. Deshalb werde ich mir wohl auch nie ein Tattoo machen lassen.
  21. Im Kindergarten musste ich zum Logopäden, weil ich „sch“ nicht richtig aussprechen konnte. Ich musste dann immer Wörter wie „Schiffsschraube“ üben.
  22. Ich habe viel zu viele kreative Ideen, die ich nie umsetze.
  23. Mein Schulpraktikum in der 9. Klasse hab ich in einem Kindergarten gemacht und fand es größtenteils furchtbar. Ich hab das nur gewählt, weil es im weitesten Sinne was kreatives war, eine Freundin auch da hin ging und ich keine Lust hatte, mich selbst um was anderes zu kümmern.
  24. Ich hab noch alle Weisheitszähne.
  25. Ich bin überzeugtes FDP-Mitglied und war bis zum Umzug nach Köln sogar Beisitzer im Ortsvorstand.
  26. Die Rechtschreibreform hat meine ehemals gute Rechtschreibung zerstört.
  27. Wenn ich mich für eine Sache begeistere, neige ich schnell zu Übertreibungen.
  28. Ich kann mir keine Gesichter merken, aber kenne noch die Geburtsdaten meiner Schulfreunde, die ich seit 20 Jahren nicht gesehen habe.
  29. Ich habe als Kind zu lange am Daumen gelutscht und bekam mit der obligatorischen Zahnspange ein Zungengitter zur Abgewöhnung.
  30. Seit ich 16 bin trage ich Kontaktlinsen und habe Dioptrien von -5,x (blind).
  31. Ich bin total vergesslich und muss mir alles aufschreiben.
  32. Die Steuererklärung zu machen, bereitet mir inzwischen fast Freude. (Lediglich angespornt durch die Erstattung, versteht sich.)
  33. Ich lass mich wahnsinnig schnell ablenken.
  34. Meiner großer Berufswunsch war immer Designer zu werden und in der Werbung zu arbeiten. In einem 9-monatigen Agentur-Praktikum habe ich dann gemerkt, dass es lieber ein Hobby bleibt und die Realität ganz anders aussieht.
  35. Ich knibbel gerne die Etiketten von Bierflaschen ab.
  36. Ich bin eigentlich eine totale Nachteule, geh am liebsten super-spät ins Bett, habe nachts die kreativsten Ideen und schlafe gerne lange. Ich zwing mich aber zum Frühaufstehen, weil ich dann einfach mehr geschafft kriege und was vom Tag habe. Zum Glück bin ich aber absolut kein Morgenmuffel.
3

5 Kommentare

  1. sehr schön! Ich unterschreibe sofort 4,5,6,13,16,18 (ich will auch heute noch eine haben!), 20, 27, 32, 33 und 35 :)

    Das mit der Kohlensäure ist mir aber suspekt ;)

    Grüße
    Andrea

  2. „18“ war mir doch tatsächlich unbekannt, „5“ kann ich gar ich verstehen, ich versuche weniger, dich anzurufen ;)
    „8“ ich habe nie Ravioli gemocht und das ist bis heute so geblieben. Ist nun das Highlight, wenn ich nicht da bin und Alex mit den Kindern Ravioli aus der Dose isst

  3. @sandraswunschwiese: Doch, als wir in Holland in diesem Ferienpark waren und ich immer zu den Ziegenbabys in diesem Streichelzoo geklettert bin. Da gibt es noch sehr schöne Fotos von… im Badeanzug mit verstörter Babyziege auf dem Arm. Das arme Tier. Aber es war so niedlich! Dann wollte ich auch eine haben. Überraschenderweise blieb mir dieser Wunsch leider bis heute verwehrt.

    Ravioli aus der Dose sind heute immer noch gut. Ab und zu. Und mit Käse!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: