Analogue Natives: Holga #1

Seit einigen Monaten geraumer Zeit habe ich kleine bunte Papierquadrate als Resultat meiner analogen Foto-Experimente mit der Holga im letzten Sommer hier und hab sie nun auch endlich mal eingescannt. Und bunt ist gelogen: Die ersten beiden Filme waren Schwarz/Weiß. Und ich habe sie in Oberhausen am Gasometer zur Ausstellung von Christos Big Air Package verknipst. [Zur Erinnerung, hier nochmal meine digitalen Farbbilder.]

Scan10043a

Scan10043b

Scan10043c

Scan10044a

Scan10044b

Scan10044c

Scan10045a

Scan10045b

Schwarz/Weiß hielt ich für eine grandiose Idee, ist ja eh nicht viel mit Farbe in dem Ding. Denkste. Die Holga braucht nämlich Knallsonne! Die Bilder von innen sehen dann nämlich alle so aus:

Scan10042

Jedenfalls. Ich find die Bilder irgendwie ganz cool! Die Entwicklung bei dm war übrigens völlig problemlos und hat mit Abzügen nur ein paar Euro gekostet (ein 120er Rollfilm à 12 Bilder), leider sind die alten Filme nicht ganz billig, ca. 5 €/Stück, aber über ebay zu bekommen.

Im nächsten Teil gibt es dann ein paar Farbbilder aus dem Kornfeld. UHHH!

0

6 Kommentare

  1. @Jakub: Danke! Und ja, ich bin auch ganz froh, zumal ich ja gar nicht wusste, wie sich die Holga verhält und ob überhaupt was Brauchbares dabei rauskommt.

  2. Hast du bei Ebay einen festen Shop wo du bestellst? Bzw. wie viel hast du für welchen Film gezahlt?

  3. Noch nicht, aber ich beobachte schon mal Angebote auf ebay, z.B. aus Nachlässen von Hobbyfotografen o.ä., da gibt es schon mal den 5er-Pack für 17,00 € – sonst meistens regulär so 23 – 25 € für 5 Stück (120er Rollfilm Farbe), gibts dann auch über Amazon zu dem Preis. Auf ebay beobachten scheint da zu lohnen.

    Bei Amazon hab ich die beiden s/w-Filme (Ilford FP4 Plus 120 Schwarz-/Weiß Negativ-Film) auch gekauft, für ca. 7,00 €/Stück.

    Und die 5 Farb-Rollfilme, die ich noch verknipst hab (und die es jeweils an den kommenden Montagen hier zu sehen gibt) waren ein superduper Geschenk von einem Kollegen, der ebenfalls fotografiert und heimlich meinen Blog liest ;) Das ist natürlich ein Glücksfall!

    Hast Du sonst noch Tipps, wo man billg(er) an die Filme kommt?

  4. Ich hole meine meistens bei Fotoimpex. Da sind die Preise recht fair und meist günstiger als anderswo. Besonders wenn man ab 10 Stück kauft.

  5. Ah, sehr guter Hinweis, Danke! Von denen hatte ich schon gehört und werde ich mir jetzt noch mal genauer ansehen.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: