Touch the screen for complete healing

Ausbildungswunsch: Maskottchen

Moritz, 20 Jahre, 2. Lehrjahr, Maskottchen.

Küken, Elefant, Tiger oder Currywurst: Maskottchen verkörpern bei Bedarf alles. So wie Moritz (20), der gerne in andere Rollen schlüpft und den direkten Kontakt zu Menschen liebt. Auch du hast kein Problem damit, dir bei 30 Grad ein dickes Fell anzuziehen, durch ein kleines Gitter zu schauen und dich von Kindern schubsen zu lassen? Dann mach wie Moritz eine Ausbildung zum Maskottchen.

Ne Umschulung, das wär’s! Ich hab mal Industriekauffrau gelernt, das ist ähnlich wie Maskottchen, nur ohne lustiges Kostüm.

[via Facebook]

Share:

5 comments so far.

5 Antworten zu “Ausbildungswunsch: Maskottchen”

  1. AndiBerlin sagt:

    Ach nee, dann lieber eine Ausbildung zum Millionär. Leider habe ich damals keinen Ausbildungsplatz zu diesem Beruf gefunden, und nun ist’s zu spät! :(

  2. maloney sagt:

    Hahah sehr schön :D

  3. Verena sagt:

    @AndiBerlin: Man kann ja immer noch reich heiraten -.-

  4. AndiBerlin sagt:

    @Verena, ich arbeite daran, am reich heiraten. Aber optimal ist die Taktik auch nicht, zumal heiratswillige reiche junge Frauen recht selten zu sein scheinen. Oder ich bewege mich in den falschen Kreisen.

  5. Verena sagt:

    @AndiBerlin: Ach, jung auch noch? Ich glaube, da sind Deine Ansprüche jetzt aber auch ein bisschen hoch! Reich ist ja schon ein Anfang, alt kann da auch ein Vorteil sein…

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: