Touch the screen for complete healing

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb

Was kaum jemand weiß: Den Big Mac-Salat, den ich hier mal im linkischen Mittwoch hatte, hat sich übrigens in der Zwischenzeit zu einem wahren Party-Hit entpuppt und er wurde schon mehrfach nachgemacht. Mega-Ding! Und ist ja nur Salat, haha. Und da ich letzte Woche noch über Low Carb-Ernährungsweisen lächelte, gibt es hier auch ein Rezept für Euch – und natürlich alle anderen: Big Mac Rolle Low Carb! Ein neues Internet-Hype-Rezept, von mir getestet. Check this out!

Das Ursprungsrezept stammt hier von Chefkoch und richtet sich, so glaube ich, an Bodybuilder und Fitnessfreaks, die wenig Kohlenhydrate und viel Protein zu sich nehmen wollen. Aber who cares, es verspricht ein gesundes Substitut für Burger, ich bin dabei! Ich hab das Rezept u.a. zusätzlich fettarm gemacht und mehr Sauce. Wer nicht auf Fett, sondern nur auf Kohlenhydrate achtet, kann natürlich auch Vollfett-Produkte benutzen. Wen das alles nicht interessiert, soll sich halt den Aufwand sparen und einen echten Big Mac holen -.-

Big Mac Rolle Low Carb

Zutaten
(für 2 Personen)

Für den Teig

  • 3 Eier
  • 100 Reibekäse (light)
  • 250 g Magerquark
  • Salz, Pfeffer

Für die Sauce

  • 3 EL Naturjoghurt (0,1 %)
  • 3 TL Ketchup
  • 1,5 TL Senf

Für die Füllung

  • 250 g Hackfleisch (fettarm oder Tartar)
  • 3 Essiggurken
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Scheiben Scheiblettenkäse (light)
  • Salat
  • Tomaten

Big Mac Rolle Low Carb

Und so geht’s

Für die Big Mac Rolle Low Carb zunächst den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Dann Quark, Eier und Reibekäse zu einem dicken Teig zusammenrühren, ein bisschen Salz und Pfeffer dazu und die Masse gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Masse für 20 min fertig backen und anschließend abkühlen lassen.

Big Mac Rolle Low Carb

Für die Sauce Joghurt, Ketchup und Senf verrühren.

Big Mac Rolle Low Carb

In einer heißen Pfanne das Hack krümelig anbraten. Essiggurken in Scheiben schneiden und auch zum Hack geben, mit Salz und Pfeffer würzen und 2/3 der Sauce ebenfalls unterrühren.

Big Mac Rolle Low CarbBig Mac Rolle Low Carb

Auf den abgekühlten Teig dann die noch heiße Hackmischung geben, mit Scheiblettenkäse belegen, die Tomatenscheiben und Salatblätter und dann noch die restliche Sauce darauf verteilen. Danach mit Hilfe des Backpapiers den Teig zu einer Rolle wickeln. Fertig!

Big Mac Rolle Low Carb

Ich habe die Rolle in vier Teile geschnitten, weil ich das einfacher zu essen fand.

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb

Big Mac Rolle Low Carb


Fazit: Die Big Mac Rolle Low Carb kommt tatsächlich schon ganz gut an den originalen Big Mac-Geschmack ran, ja. Wenn man sich hier also low carb/low fat ernähren möchte, ist es sicherlich eine gute Alternative. Wenn man den Teig noch durch einfache Wraps ersetzen würde, käme man allerdings noch kalorienfreundlicher davon. Und wie gesagt, wenn man auf nichts davon Rücksicht nehmen will/muss, sollte man ruhig einfach weiterhin zum Original greifen. BECAUSE IT’S A F***ING BIG MAC.

Ansonsten empfehle ich Euch wirklich den oben verlinkten Big Mac-Salat, denn OMG, der ist SO GUT! Wie Big Mac, nur als Salat. #geilo

Share:

1 comments so far.

Eine Antwort zu “Big Mac Rolle Low Carb”

  1. Das sieht ja mega-lecker aus! Das wird auch mal ausprobiert!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: