Caesar’s Salad mit Original-Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Ein absoluter Klassiker und einer meiner all-time-favourite Lieblings-Salate, die ich ziemlich oft mache und nicht Leid werde: Caesar’s Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons. Man kann ihn sowohl als Vorspeise essen wie auch als vollwertiges Hauptgericht. Es ist ein kleines bisschen aufwändig, aber lohnt sich total. Ich habe schon einige Fertig-Dressings ausprobiert, die aber geschmacklich tatsächlich kaum an das Original-Dressing herankommen. Also unbedingt mal ausprobieren!

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Zutaten
(für 2 Personen als Hauptgang)

Am besten passt zum Caesar’s Salad Romanasalat oder Salatherzen (2-3 Stück)

Dressing

  • 2 sehr frische Eier
  • 3-4 Sardellenfilets (in Öl eingelegt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 TL Senf
  • 5 EL Öl
  • ca. 2 EL Brühe
  • Salz und Pfeffer
  • 60 g Parmesan, gerieben (oder mehr ;) )

Knoblauch-Croutons

  • 3 Scheiben Toast
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Öl

  • Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Hähnchen

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. Brathähnchengewürz

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Und so geht’s

Dressing
Für das Dressing des Caesar’s Salads zunächst die beiden Eier trennen (Eiweiß wird hier nicht weiter benötigt) und in einer Schüssel mit Worcestersauce und Zitronensaft verrühren, anschließend das Öl langsam dazugießen und möglichst dabei weiterrühren und cremig schlagen. Dann 2 EL von der (abgekühlten) Brühe dazugeben. Sardellenfilets gegebenenfalls abtupfen, kleinhacken (Pro-Tipp: Kann man auch super durch die Knoblauchpresse drücken!) und zum Dressing geben; ebenso den Knoblauch pressen und dazu. Jetzt alles schön verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei Dressings hat sich der Tipp bewährt, immer einen Ticken zu kräftig zu würzen, da es nachher zusammen mit dem Salat sowieso noch an Intensität verliert. Wer sich nicht sicher ist: lieber später noch nachwürzen ;)

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Salat
Den Salat waschen und abtropfen (eine Salatschleuder ist übrigens eine lohnenswerte Anschaffung), in kleinere Stücke zupfen oder Köpfe einfach mit dem Messer quer dritteln.

Knoblauch-Croutons
Toastscheiben in kleine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauchzehen schälen, in etwas kleinere Stücke schneiden und goldbraun anbraten (Vorsicht, der Knoblauch verbrennt schnell und wird dann bitter). Knoblauch aus der Pfanne nehmen (wir benötigen nur das Öl, welches jetzt einen schönen Knoblauch-Geschmack hat), dann die Toast-Würfel in das heiße Öl geben und möglichst von allen Seiten ein wenig bräunen.

Man kann die Croutons in der Pfanne auch zusätzlich (oder anstelle des Knoblauchs) mit geriebenem Parmesan bestreuen, sodass er etwas anschmilzt. Yummy Parmesan-Croutons ♥

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Hähnchen
Die Hähnchenbrustfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen und in Streifen schneiden. In heißem Öl in der Pfanne goldbraun anbraten und mit Salz und Pfeffer – und wer mag mit Brathähnchengewürz – würzen.

Erst kurz vor dem Servieren den Salat mit dem Dressing mischen, auf Tellern anrichten. Darüber die Hähnchenstreifen und Croutons geben und alles großzügig mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

SUPER-YUMMY.

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar's Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

Caesar’s Salad mit Original Dressing, Hähnchenbrust und Knoblauch-Croutons

1

10 Kommentare

  1. Echt ein toller Salat – und das in den meisten Läden keine Sardellen dabei sind, finde ich eher positiv :)

  2. @Nummer Neun: Ich würde jetzt mutig behaupten, dass man die Sardellen gar nicht wirklich als „Fisch“ rausschmeckt, aber sie geben dem Dressing eine bestimmte Würze und sind auch quasi nicht zu sehen. Auf der Pizza würde ich sie so auch nicht bestellen, weil sie mir auch zu salzig sind. Aber sogar der Freund mag den Salat, obwohl er Fisch absolut gar nicht isst. Aber ohne Sardellen geht es sicher zur Not auch ;)

  3. Ich liebe diesen Salat…dein Rezept ist toll :-) Dieser Salat geht einfach immer…mit oder ohne Sardellen. lg, Chrissy

  4. Pingback: Verenas Woche: 06/2017 - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

  5. Pingback: Drei frische schnelle Salatdressings - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

  6. super lecker Rezept, mache ich jetzt öfters.
    LG Andrea

  7. @Andrea: Danke für Dein Feedback, freut mich sehr, dass es schmeckt. Ist tatsächlich auch mein liebster Lieblingssalat :)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: