Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Bei Taco Bell in den USA gibt es den Crunchwrap Supreme: Eine ziemlich coole Tex-Mex-Variante eines originell gefalteten Wraps: Saftiges Hackfleisch, knusprige Taco-Schicht, frischer Salat, cremige Saure Sahne. Es ist wie ein Nacho-Salat to go. Es ist perfekt! Ich würde ihn heiraten. Leider haben wir hier kein Taco Bell, aber niemand muss traurig sein, denn ich hab das Rezept mal nachgebastelt, ein bisschen angepasst und teile es jetzt mit Euch.

Zutaten
(für 6 Crunchwraps)

  • 6 Tortilla Wraps
  • 500 g Hackfleisch
  • Taco-Gewürz
  • Eisbergsalat
  • 250 g Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Nacho-Chips
  • Reibekäse
  • evtl. Schmelzkäsescheiben
  • Salsa-Sauce
  • Olivenöl

Und so geht’s

Für die Crunchwraps Supreme zunächst das Hackfleisch in ein bisschen Öl krümelig anbraten und das Taco-Gewürz nach Anleitung dazugeben.

Währenddessen die Tomaten klein würfeln. Sobald das Hackfleisch fertig ist, jeweils einen Tortillafladen für 20 – 30 Sekunden in die Mikrowelle geben (wenn sie warm sind werden sie weicher und lassen sich besser wickeln ohne zu reißen).

Crunchwrap Supreme

In die Mitte des Fladens nun etwas Hackfleisch geben, darauf ein paar Nacho-Chips, saure Sahne, Tomatenwürfel, etwas Salsa, etwas Avocado, Salat und zum Schluss Reibekäse. Von allem nicht zu viel nehmen, sonst bekommt man den Crunchwrap nur schwer zusammengefaltet. Mir hat so ein Vorspeisenring ganz gut geholfen, es geht aber auch ohne.

Crunchwrap Supreme

Die Tortillafladen nun an den Seiten jeweils überlappend einschlagen, sodass der Wrap komplett geschlossen ist. Eine Pfanne mit ein bisschen Öl erhitzen und den den Crunchwrap von jeder Seite für etwa 3 min backen – bis sie schön golden-braun sind, der Käse innen verläuft und der Wrap knusprig ist und nicht mehr auseinander fällt.

Crunchwrap Supreme

Der Crunchwrap schmeckt übrigens auch noch kalt und macht ein gutes Büro-Mittagessen und Picknick-Snack. Ansonsten einfach frisch und warm genießen, dann ist der Käse innen auch noch flüssig.

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

Ursprung: Den Crunchwrap Supreme gibt es in den USA bei Taco Bell. Das Original ist ohne Avocado und Salsa, dafür zusätzlich mit Nacho-Käse und mit Taco Shells statt den Nacho-Chips. Letztere hab ich aber bei uns nicht gefunden, deshalb hab ich es ein bisschen angepasst. Der Nacho-Käse (oder alternativ Chester-Schmelzkäsescheiben) ist aber auch noch ne sehr gute Ergänzung, wenn man den grad da hat. Überhaupt kann man die Zutaten noch variieren: Bacon, Hähnchenfleisch, Peperoni, Mais. Alles kann, nichts muss. 

Hier ein Vergleichsfoto vom Original Taco Bell Crunchwrap Supreme:

Taco Bell Crunchwrap Supreme

 


Crunchwrap Supreme

Crunchwrap Supreme

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: