Touch the screen for complete healing

Der große Oktoberfest Bericht!

Bratwurst-Party

Yeah, da isser nu, der tolle Rückblick vom Oktoberfest 2010 in München! Horrido!

Nachdem der ganze Trip schon ein paar Tage auf der Kippe stand, ging es dann doch am Freitag Nachmittag, etwas verspätet und in kleinerer Runde, los. Zu dritt mit dem Dirndl-Express (aka meinem Auto) geschätzte 600 km runter nach München.

Angekommen dann erstmal einchecken und direkt in die Stadt auf eine After-Wies’n-Party mit Freunden von nem Freund und dann eben auch unseren Freunden :) Das ging schon mal sehr gut los. Und auch spät.

fahrt
Schnapsleiche (gehörte nicht zu uns)

Der Plan für den nächsten Tag sah vor, um 7 Uhr morgens vor einem der Zelte auf der Wies’n zu stehen. Am Wochenende sei sonst keine Chance da rein zu kommen, sagte man uns. Juhu – nicht. Wecker war gestellt, aber es war einfach nicht möglich aufzustehen.

Also sind wir später auf, gemütlich fertig gemacht, in die Stadt gefahren, gefrühstückt. Dabei diesen sonderbaren Laden entdeckt… wtf?!

also ick wees ja nich... :/

Naja jedenfalls! Dann weiter zur Wies’n, da war es vielleicht so 11 Uhr. OMG, war das voll! WAR DAS VOLL! Trillionen von Menschen waren da, wenn nicht noch mehr. Alle Zelte waren wegen Überfüllung geschlossen. Bier konnte ich noch nicht trinken, weil wegen der Party davor es noch so früh war.

Wies'n

Also erstmal Riesenrad fahren. Huuuui. Guckstu hier, hab ich ein Video gemacht:

von oben

Anschließend mit Glück über einen Nebeneingang in das biergartenähnliche Areal des Bräurosl-Zeltes gekommen. Natüüüürlich lassen die keinen ins Zelt… :/ Dann die erste Maß. Konnte man gut trinken. Haben ein paar Mädels kennengelernt, die standen am Nebeneingang und versuchten ihr Glück. Ok, standen wir halt auch da. Es hat mal mindestens 2 Stunden gedauert, aber irgendwie kamen wir – mit gaaaaaanz viel Glück und Hilfe der Mädels – dann doch ins Zelt! Yeah! :)

Im Zelt

Da dann natürlich Halligalli Vollgas-Party. Nahein, ach was, wir waren ja nicht auf Malle :P Einige Maß, auch mal ein gutes Spezi, ne Brezn, lustige Menschen, Musik, tanzen, singen, klatschen. War schon sehr lustig, hat viel Spaß gemacht.

Hier ein weiteres exklusives Video aus dem Zelt:

Aber wenn wir mal ehrlich sind: Eigentlich ist es doch wie Karneval in Köln, nur dass alle die gleichen Kostüme tragen. Sogar Viva Colonia haben sie gespielt :) Und das Bier ist größer. Und vielleicht wird weniger geknutscht. Aber sonst doch sehr ähnlich.

Jedenfalls cool. Und ich hab auch weniger Geld ausgegeben als gedacht. Aber ohne Zelt wäre es nicht besonders toll geworden, glaub ich. Aber gesehen haben muss man das wohl mal. Wir haben jedenfalls alles richtig gemacht :)

pfürt'di

Am nächsten Tag noch schön in die Stadt, auf dem Marienplatz Kasspatzn und Weißwürschte essen, dabei dem Glockenspiel lauschen und den verrückten Touris zuschauen. Ein bißchen rumschlendern, stundenlang in der Sonne Kaffee trinken.

Minga

Da wir München schon alle kannten, mußten wir auch keine Sightseeing Aktionen starten und konnten dann relaxt am Nachmittag zurück Richtung Köln fahren.

Rückfahrt

In diesem Sinne: Ein Prosit auf die Gemütlichkeit! Schee war’s scho!

Share:

9 comments so far.

9 Antworten zu “Der große Oktoberfest Bericht!”

  1. Nummer Neun sagt:

    Na klingt nach ner Menge Spaß :) Wo habt ihr euer Hotel noch gefunden?

  2. 8 sagt:

    nice review!

  3. Sven sagt:

    Wie kölner Karneval, nur mit weniger knutschen? Das hört sich verdammt langweilig an :D

  4. Mathy sagt:

    Beim nächsten Mal solltet ihr unter der Woche auf das Oktoberfest gehen, da ist alles viel entspannter.

  5. So muss dat sein!

    ich war zwar noch nie da, aber schaut gut aus :D
    Und Hauptsache auf der Rückfahrt von München steht schon Berlin dran lol

  6. Bruder Grimm sagt:

    Als Berliner stehe ich gesellschaftlichen Zusammenkünften die mit guter Laune verbunden sind eher skeptisch gegenüber. Wie fast alle hier;)

  7. Verena sagt:

    @Nummer Neun: Wir fanden ein Apartment, was noch relativ günstig war und recht gut gelegen: http://www.concept-living-munich.de Kann ich empfehlen.

    @Mathy: Das Problem war, dass wir alle nur zu dem einen Termin am Wochenende konnten. Das nächste Mal würd ich auch eher unter der Woche versuchen hinzukommen.

    @Bruder Grimm: :) Stimmt, eigentlich gibt es gar keine Gründe mehr nach Berlin zu fahren… :P

  8. Oh du hattest spaß…das sieht man! Nächstes Jahr will ich auch hin ;)

  9. Damian sagt:

    Boah, brutal viele Leute. Fast schon zu viel für meinen Geschmack. :-S

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: