Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat

Wiedermal sind es die einfachen Dinge, die am besten sind und so stellt sich auch dieses Rezept für Krautsalat als fast schon zu einfach heraus, aber es ergibt einfach den weltbesten Krautsalat. Hands down!

Zutaten

  • 1 Weißkohl (oder Rotkohl)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Tasse Öl
  • 1 kleine Tasse Zucker
  • 1/2 Flasche Kräuteressig
  • 1,5 l Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Der weltbeste Krautsalat

Und so geht’s:

Achtung: Den Krautsalat 1 Tag vorher zubereiten, damit der genug durchziehen kann!

Den Kohl mit dem Gemüsehobel oder einer Küchenmaschine in Streifen hobeln und die Zwiebel fein würfeln. Alles in eine große Schüssel geben.

In einer zweiten Schüssel Zucker, Öl, Essig, Salz und Pfeffer sehr gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Diese Sauce jetzt über das Kraut geben und mit der ganzen Flasche Mineralwasser aufgießen (Vorsicht, das sprudelt etwas).

Die Schüssel nun am besten mit einem kleineren Teller oder Deckel abdecken und mit Dosen (o.a.) beschweren. Über Nacht durchziehen lassen. Vor dem Servieren die Flüssigkeit abschütten und los geht’s!

Der Krautsalat schmeckt sowohl mit Weiß- als auch Rotkohl. Ich mach ihn meistens zum Grillen oder für Partys, weil er sich super vorbereiten lässt und natürlich nicht matschig wird und deshalb auch länger im Kühlschrank haltbar ist. Super Kombi übrigens auch für Gyros oder Pulled Pork.

Im Gegensatz zu fertig gekauftem Krautsalat ist er einfach viel milder, also weniger süß oder sauer und eben frisch und knackig.

Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat

Der weltbeste Krautsalat.

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: