Doing the Hausbau: The Dach

The roof, the roof, the roof is on fire.

Wie sagt man so schön „Dach drauf, Affe tot“. Die Zimmerleute waren tatsächlich ziemlich flott und das Richtfest rückt in greifbare Nähe. Voraussichtlich Sonntag. Wikipedia sagt dazu übrigens „ein Richtfest findet immer auf der Baustelle und zur Arbeitszeit statt, damit alle daran teilnehmen können“ [via]. Also Sonntag. Aber mit Brauchtum kenn ich mich auch nicht aus.

Foto 5

Foto 1 (2)

Hier sehen sie das Fenster, was mittig gehört:

Foto 2 (2)

Und hier sehen sie… nichts. Da fehlt nämlich ein Fenster.

Foto 2

Das phänomenale Treppenhausloch sowie das Kaminloch.

Foto 3 (2)

Die hinteren Häuser wurden auch schon bedacht:

Foto 3

Ein wunderbares Gebälk:

Foto 4

Die Aussicht ist jedenfalls toll. Da die netten Zimmerleute zwar flott gearbeitet haben, aber anscheinend die falschen Pläne hatten (mal was ganz neues!), dürfen sie das Gebälk noch mal neu machen. Oder ausbessern. Oder was so Zimmerleute dann eben machen. Bisschen Gaffaband, bisschen Kabelbinder, fertig. Also mal abwarten, ob Sonntag dann Richtfest ist.

Die Tage zeig ich hier mal, wie es überhaupt am Ende aussehen soll (a.k.a. diese illusorischen Exposé-Bilder).

0

5 Kommentare

  1. @Thomas: Bei Deinen Kommentaren hab ich immer ein bisschen Angst, dass Du als Fachmann irgendeinen schlimmen Fusch und Bauskandal entdeckst. Ich weiß auch nicht, ob ich nachbohren soll, oder ob mir „so geht es sicherlich auch“ nicht einfach als Antwort reicht. Ich hab ja gelernt, dass es auf dem Bau oftmals „interessant“ zugeht, und dann ist es immer noch harmlos.
    Und dass wir bisher noch nicht in dieser RTL2-Schnäppchenhaus-Baupfusch-Sendung („Also wir haben erst mal alles gezahlt und dann hat sich der Bauleiter einfach nicht mehr blicken lassen“) gelandet sind, werte ich als großen Erfolg.

  2. Irgendwer wird immer meckern. Sag mal, habt ihr eine kontrollierte Wohnraumlüftung? Man kann gewisse Dinge eleganter lösen aber die Funktionalität ist natürlich trotzdem gegeben. Also keine Panik

  3. @Thomas: *puh*. Nein, die kontrollierte Wohnraumlüftung erfolgt nur hochtechnologisch über Fenster und Türen.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: