Doing the Hausbau: Innenansichten

Auf der Baustelle sieht man gerade gar nicht so viele Veränderungen, dafür passiert im Hintergrund eine Menge. Zum Beispiel zum dritten Mal die Elektrik besprechen und endlich auch festlegen. Es ist faszinierend, wie oft man Dinge immer wieder besprechen kann, wie viele Details es dabei zu beachten gibt, alleine die Entscheidung, ob eine Reihensteckdose nun waagerecht oder senkrecht angebracht werden soll. Oder die Schalterserie aussuchen! Ist mir doch vollkommen Wurst, wie die Lichtsch… oh, die sind aber viel schöner, komm, lass uns doch die nehmen! Und so kommt eins zum anderen.

Inzwischen haben wir uns auch schon mit den anderen Nachbarn getroffen, was sehr nett war. Alles so Thirty-Somethings und ich glaube, das wird eine coole Nachbarschaft! Wenn man sich dann so austauscht und erfährt, wie die anderen ihr Reihenhaus-Paradies geplant haben, kommen immer noch mehr Wünsche dazu: Eine zentrale Staubsauger-Anlage! Ein Wasserfilter! Eine japanische Toilette ohne Spülrand! Die Sauna im Keller! Eine Grillhütte! Inzwischen habe ich das aber völlig rational abgewägt und habe kein Geld dafür brauch das alles nicht.

Dafür haben wir einen Pool im Keller:

SAM_0001

And look, these beautiful stairs! Beau-ti-ful!

SAM_0002

Der Blick aus dem Gäste-WC:

SAM_0003

Wunderschöne Rohre:

SAM_0004

Der Blick aus der Küche (ans Fenster kommt die Spüle):

SAM_0006

Der Blick vom Wohnzimmer in den herrlichen Garten:

SAM_0009

Der Blick von der Couch auf den Fernseher (und rechts der Kamin):

SAM_0010

Blick von der Wohnzimmer-Couch Richtung Küche, wo man nach dem Bier rufen kann. Oder „Es hat geklingelt, mach mal auf.“ oder „Wann ist das Essen endlich fertig, es dauert schon Stunden, gleich bin ich verhungert!“ usw.

SAM_0011

Blick vom Treppenhaus ins OG:

SAM_0013

Ein Traum von einem Kamin:

SAM_0017

Natürlich immer nur mit Sicherheitsschuhen auf die Baustelle!

SAM_0019
Frontansicht:

SAM_0020
Hoffentlich keine tragende Schraube.

SAM_0022
Im Garten stehend und verträumt auf die hübsche Terrasse blickend:

SAM_0025
Die Nachbarn hinter unserem Garten sind ähnlich weit. Die Frage nach roten oder weißen Steinen könnte eine abendfüllende Diskussion mit sich ziehen.

SAM_0030

Pläne checken:

SAM_0037

„Mama, der Elektriker schmiert Schweinereien in unser Wohnzimmer!“

SAM_0038

SAM_0039

Und so vergeht ein weiterer aufregender Tag auf der Baustelle.

0

5 Kommentare

  1. @AndiBerlin: Ja, Beton ist ja gerade sehr angesagt!
    Wie fast zu erwarten war, hat sich der Fertigstellungstermin schon verschoben. Statt Ende September nun Mitte Dezember. Ich hoffe, es bleibt dabei und wir sind vor Weihnachten drin…

  2. Das Gäste WC, inklusive kleinen Fensterchen neben der Eingangstür, ist typisch deutsch. Auch schön, wenn ein Gast klingelt, die Spülung rauschen hört und kurz darauf vom Hausbewohner die Hand gereicht bekommt. Oder ein „Moment“ aus dem Fensterchen hört :)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: