Doing the Hausbau: Wie es aussehen soll

Exposés – Träger von Illusionen, Verkäufer von Träumen: Formschöne Bäumchen, gepflegte Vorgärten, rote Dächer und grüne Schlagläden an den Fenstern. Das ist das Bild, das wir gekauft haben. Auf dem Gelände eines alten Bauernhofes entsteht nun diese idyllische Reihenhaus-Romantik in einem Köln-Porzer Dörfchen.

Wir sind Haus Nr. 2 \m/ Es hat ein unschlagbar wichtiges Feature, welches ich gleich noch zeige.

oben

Von vorne sieht Haus 2 dann so aus:

front

Spießige Vorgärten: Check. Ich find die schön. Ob es dann am Ende aber wirklich so aussieht, bleibt abzuwarten. Den Baum da rechts auf dem Weg könnt Ihr Euch aber schon wegdenken, das ist nämlich die Zufahrt zu den Stellplätzen.

Und hinten ist es dann so:

back

Schlagläden rulz! Und bodentiefe Fenster. GARTEN. Und diese Mäuerchen an der Terrasse ♥

Mit dem aktuellen Baustellenzustand ist es noch nicht so ganz vorstellbar, aber so langsam nimmt es immerhin schon Formen an. Das Richtfest war übrigens erfolgreich; ich muss die Bilder allerdings noch sortieren, dann zeig ich davon auch mal was.

Und das unglaublich wichtige Feature des Hauses befindet sich natürlich im Giebel:

clock

 

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: