Kräuterbutter

Kräuterbutter

Ok, Kräuterbutter selber zu machen ist so ziemlich das einfachste auf der Welt, aber sie schmeckt eben 100 mal besser als Gekaufte. Ich bin vielleicht eben kein Gourmeggle. Aber kein Grund zu weinen! Da ich immer wieder nach meinem Rezept gefragt werde, schreibe ich es hier mal auf.

Ich mach immer eine größere Menge auf Vorrat und friere sie dann ein. Vor allem im Sommer für spontane Grill-Aktionen und als Mitbringsel ist das sehr praktisch. Natürlich kann man das Rezept auch für kleineren Bedarf runterrechnen.

Zutaten:

  • 750 g Butter (zimmerwarm/weich)
  • 1 Topf Petersilie
  • 1 Topf Schnittlauch
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Kräuterbutter

Und so geht’s:

Die weiche Butter in einem hohen Rührtopf mit dem Handmixer ein wenig durchboxen, damit sie ein bisschen cremiger wird. Petersilie und Schnittlauch fein hacken und unterrühren. Knoblauch dazu pressen. Ich nehme hier immer gerne sehr viel Knoblauch… locker so 4 oder 5 Zehen… wenn wir ganz ehrlich sind, mach ich eigentlich auch eher eine Knoblauchbutter als eine Kräuterbutter… aber macht das sonst nach Geschmack. Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nicht zu sparsam beim Würzen sein, am Ende wird die Butter ja meistens auf Brot gegessen, da sollte sie nicht zu laff sein.

Am besten schmeckt die Kräuterbutter auf frischem Brot oder Baguette, super als Beilage zum Grillen und da natürlich auch zum Fleisch.

Kräuterbutter

In kleinen Portionen kann man sie perfekt einfrieren und nach Bedarf schnell auftauen. Ich hab dafür kleine Plastik-Dosen, aber denkbar sind auch Eiswürfelbehälter oder man formt eine Rolle und wickelt sie in Alufolie. Die Rolle kann man dann auch schön in Scheiben schneiden.

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

Kräuterbutter

0

2 Kommentare

  1. Die Fotos finden ich dieses Mal mega Schön! Das Grün…. 💗 Ich mache sie im Prinzip auch so und gebe sie auch gerne zu Gemüse ober zum Schluß mit in die Pfanne… mmmhhh sehr Lecker!

  2. Pingback: Top 10: Die besten Snacks für's Party-Buffet - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: