Kürbispüree

Kürbispüree benötigt man für viele herbstliche Rezepte, z.B. für den traditionellen Pumpkin Pie, Pumpkin Butter oder auch für Kürbis-Hummus. Man kann es entweder fertig in Dosen kaufen (z.B. hier über Amazon) oder ganz einfach selbst machen.

Hier mal zwei Versionen für die Zubereitung und auch ein Rezept für Kürbispüree als feine Beilage.

Version 1: Kochen

Kürbis gut waschen (Hokkaido muss man nicht schälen, deshalb nehme ich den am liebsten ;) – andere Sorten also schälen), aufschneiden und die Kerne und das fadrige weiche Fleisch mit einem Löffel entfernen.

Je nach gewünschter Menge dann einen ganzen oder halben Kürbis in kleinere Stücke schneiden und etwa 20 – 30 min einfach in Wasser kochen, bis er schön weich ist.

Anschließend das Wasser abschütten (aber auffangen) und das weiche Kürbisfleisch mit einem Stabmixer pürieren – ggfls von dem Kochwasser zugeben, bis eine schöne cremige Pürree-Konsistenz erreicht ist.

 

Version 2: Backen

Manche schwören dagegen auf die Backofen-Methode, weil ihnen der Kürbis beim Kochen zu sehr verwässert und das Aroma vom Kürbis im Ofen so besser erhalten bleibt. Dafür dauert es ein bisschen länger:

Den Kürbis (gewaschen und entkernt) einfach in kleinere Stücke schneiden und mit der Schale nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder Auflaufform legen und etwa 40 – 50 min bei 200° C backen, bzw. so lange, bis er schön weich ist. Anschließend kann er mit dem Stabmixer (und Zugabe von etwas Wasser) püriert werden.

 


 

Kürbispüree als Beilage

Wenn man das Püree nicht nur neutral zur Weiterverarbeitung, sondern als leckere Beilage verwenden will, lässt es sich noch ganz einfach pimpen:

125 ml Milch (je nach Kürbis-Menge) mit einer Prise Muskat kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem weichen Kürbisfleisch pürieren oder stampfen. Eventuell noch etwas (Oliven-)Öl zugeben. Anschließend noch mal abschmecken. Ein Paar Tropfen Kürbiskernöl dazu schaden ebenfalls nicht.

 

0

2 Kommentare

  1. Pingback: Pumpkin Pie Sirup - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

  2. Pingback: Kürbis-Hummus - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: