New York Bagel

New York Bagel

Während meiner New York-Reise konnte ich mich gleich problemlos in die exotische Kultur integrieren und das fing schon beim Frühstück an: frische Bagel gehörten immer dazu. Wieder zuhause musste ich die leckeren Brotkringel dann natürlich auch direkt selber backen. Ich hab gleich zwei Varianten gemacht: helle Sesam-Bagel mit Weizenmehl und dunkle Körner-Bagel mit Roggen-Dinkelmehl.

New York Bagel

Zutaten
(für jeweils 10 Stück)

  • 550 g Weizenmehl (Type 405))
  • 275 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 2 Eier
  • Sesamkörner
  • 2 EL Zucker (für das Kochwasser)
  • 1 Eiweiß (zum Einpinseln)

Für die dunklen Bagel das Rezept wie folgt abändern:

  • statt dem Weizenmehl eine Mischung aus Weizenmehl und Roggen- oder Dinkel-Vollkornmehl (50:50) verwenden
  • statt Sesam einfach eine Körnermischung (Mohn, Leinsamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, …) verwenden

New York Bagel

Und so geht’s

Für den Teig der New York Bagel zunächst Butter und Milch zusammen in einem kleinen Schüsselchen in der Mikro warm machen, sodass die Milch etwa lauwarm ist und die Butter schmilzt. In einer großen Schüssel dann die Milch-Butter-Mischung mit einem zerbröselten Hefewürfel und 1 TL Zucker verrühren und 3 min ruhen lassen.

Anschließend Mehl, Eier und Salz dazugeben und mit dem Handmixer zu einem lockeren Teig kneten. Die Schüssel mit einem sauberen Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Nach der Gehzeit sollte der Hefeteig jetzt etwa doppelt so groß sein wie vorher. Den Teig in 10 gleich große Stücke teilen und jedes Teil zu einer Kugel rollen. Mithilfe eines Kochlöffelstiels nun in jede Teigkugel ein Loch drücken und mit kreisenden Bewegungen (oder den Fingern)  auf etwa 3 cm Durchmesser erweitern, sodass ein schöner Ring entsteht.

New York Bagel

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Teigringe darauf legen und mit einem Handtuch abgedeckt nochmals 10 min gehen lassen.

Währenddessen einen großen Topf mit 2 Liter Wasser und 2 EL Zucker zum Kochen bringen. Je nach Topfgröße immer 3 – 4 Bagel in das heiße Wasser geben und 4 min ziehen lassen. Die Bagel sinken normalerweise erst nach unten und kommen dann wieder hoch. Die Teigringe umdrehen und 3 min im Wasser schwimmen lassen, dann rausnehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.

New York Bagel

Den Backofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen.

Nach dem Abtropfen die Teigringe auf das Backblech legen und nochmals 5 min ruhen lassen. Die brauchen verdammt viel Ruhe, diese faulen Bagel! Dann die Teigringe mit Eiweiß bestreichen und mit Sesam- oder anderen Körnern bestreuen und für 20 – 25 min backen.

New York Bagel

Die New York Bagel schmecken natürlich frisch super gut, lassen sich aber auch perfekt auf Vorrat einfrieren. In der Mikrowelle einfach 5 min mit der Auftaufunktion oder 10 – 12 min im vorgeheizten Backofen aufbacken und man hat jeden Morgen frische Bagel! Dann lohnt der Aufwand auch umso mehr.

Mein liebster Bagel-Belag ist übrigens Frischkäse mit Rucola, Cherry-Tomaten und Räucherlachs. Genauso gut schmeckt aber auch alles andere: Wurst, Käse, Marmelade, Honig… Es gibt quasi keine Grenzen im Bagel Business!

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

New York Bagel

0

3 Kommentare

  1. Die haben vorallem meine Mädels entdeckt! Bekommen sie jetzt öfters mit in die Schule. Allerdings hab ich sie noch nicht selbst gemacht. Dann kann ich das ja mal ausprobieren…. Danke fürs Rezept!

  2. Huhu! 405er oder 550er Weizen? LG und Danke für’s Rezept, werde ich bald mal testen. :-)

  3. @Sandra: Ja, unbedingt ausprobieren! Die aus dem Supermarkt schmecken schon anders und beim Bäcker hab ich sie noch nicht gefunden. Ist ein bisschen Aufwand, aber wenn man direkt ne größere Ladung backt und einfriert, lohnt es schon wieder.

    @Thomas: 405er Weizenmehl! Hab es mal ergänzt. Bin gespannt, was Du sagst :)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: