Bloggertreffen im Katzen-Café

Es ist fast zu offensichtlich, aber das quasi-#btk15 fand im Katzen-Café, dem Café Schnurrke, in Köln statt. Ein richtiges #btk15 wurde leider in diesem Jahr nicht organisiert, deshalb kümmerte sich Mareike um eine kleine Alternativ-Runde, die sich eigentlich auf der Bier-Börse im Mediapark treffen wollte, aber aufgrund des schlechten Wetters wurde es nachher das Café. Keine schlechte Location, wie ich finde. Ich war zum ersten Mal dort, wollte aber immer mal hin und es war wirklich nett und gemütlich. Der mutig bestellte Chinesische 8 Schätze-Tee war echt gut und super-blumig (und das sag ich wirklich nicht oft!) und der Carrot Cake richtig lecker.

Nicht zu vergessen: die KATZEN! Im Café gibt es vier Katzen (von denen wir leider nur drei gesehen haben), die dort über meterlange Catwalks an der Wand und natürlich auch auf dem Boden entlang laufen und sich schmusen lassen. Ok, die meiste Zeit schlafen sie auch einfach, aber theoretisch würde das so funktionieren. Katze Tiga entpuppte sich dabei als kleiner Voyeur, indem sie vor dem Toiletten-Eingang auf die Gäste wartete und ihnen ohne Scham aufs Klo folgte und auf den Schoß sprang!

Unsere Bloggerrunde war klein, aber voll nett:

Ich war ziemlich beeindruckt davon, dass Julia den weiten Weg aus Brandenburg auf sich nahm und Anna extra aus irgendwo bei Mainz anreiste. Und auch, wenn ich es schade fand, dass es dieses Jahr kein großes Bloggertreffen gab, haben solche kleinen Treffen einfach auch ihren Charme und machen es persönlicher. So kannte ich vor dem Treffen tatsächlich auch nur Mareike und Lisa, und das seit dem ersten Treffen jedes Mal dabei ^^ Auf den großen Treffen mit 150+ Bloggern war ein Kennenlernen nicht immer so einfach. Oder zumindest ganz anders.

Ich bin gespannt, ob es im nächsten Jahr wieder ein großes Bloggertreffen geben wird – würde mich freuen! – aber so kleine Runden können wir auch gerne wiederholen. Danke für die Organisation und schön, Euch alle kennenzulernen! :)

Honig-Sriracha-Hähnchen mit Gemüse und Soba-Nudeln

19704423210_93036a8f70_k

Ziemlich langer Titel für Honey Sriracha Chicken, welches seinen Ursprung vermutlich in Thailand hat, da Sriracha quasi das (scharfe) Ketchup der Thais ist. Gefunden habe ich die Rezepte allerdings nur auf amerikanischen Foodblogs, woraus ich mir dann meine eigene Kreation gebastelt habe. Soba-Nudeln dagegen kommen übrigens aus Japan und bestehen aus Buchweizen. Eine leckere Nudelpfanne, sweet & spicy und echt einfach!

Weiterlesen

Der linkische Mittwoch

tumblr_nt97tyLTeT1rn7bzro1_1280

 

[via]

Very Berry: Mini Pavlovas mit Beeren

20150815-SAM_0069

Keine Ahnung warum, aber ich dachte immer, Baiser zu backen wäre aufwändig. Um es gleich zu spoilern: Nein, stimmt gar nicht! Es dauert lediglich ein bisschen, aber was Ihr an Zeit benötigt, spart Ihr bei den Zutaten. Und die kleinen Dinger lassen sich perfekt vorbereiten und sehen dabei ziemlich schick aus. Dass es so einfach geht, müsst Ihr ja niemandem verraten.

Weiterlesen

Save the Date: #pmdd19

pmdd19-artikelbild

Der nächste Picture my day Day findet übrigens schon am Dienstag, 1. September, statt und wird gehostet von Anne aka neontrauma. Alle Infos hier auf Ihrem Blog.


Gegründet wurde der PmdD übrigens von Sebastian, was leider irgendwie immer mehr in Vergessenheit gerät. Seine Idee bestand darin, seinen Tag in Bildern – ganz ohne Text! – zu dokumentieren. Das wird leider auch immer mehr vergessen, dabei besteht ja gerade darin der Reiz. Und das ist eine gewisse Herausforderung. Und das macht es so spannend. Auch als Leser.

Und dass es Picture my day Day heißt.

Ich bin zu alt für diese neumodischen Entwicklungen :D Es ist klar, dass sich schon die Zielgruppen aufgrund der unterschiedlichen Hosts verschieben und jeder seine eigene Reichweite, Follower und Stil mitbringt. Das ist ja auch eine Bereicherung und man lernt neue Blogger kennen. Alles gut.

Und ich möchte niemandem auf die Füße treten, aber ich finde die Ursprungsidee wichtig und deshalb erinnere ich daran. Am Ende macht eh jeder was er will. Wie im richtigen Leben.

Ach und noch was ganz wichtiges: Bitte spart Euch endlich Entschuldigungen dafür, wie langweilig Euer Tag war! Da ist das Thema echt jedes Mal verfehlt, denn darum geht es: den Alltag!

Und ich würde mir wünschen, dass sich Leute erst in Teilnehmerlisten eintragen, wenn sie tatsächlich was abgeliefert haben und nicht schon Wochen vorher und dann kommt nix.

Genug gemeckert. Danke für Eure Aufmerksamkeit.

(♥)

Blogger für Flüchtlinge

fill_730x380_bloggerfuerfluechtlinge_header

Eine tolle Initiative! In der ersten Spendenaktion wurden bereits über 8.000 € gesammelt, inzwischen gibt es ein neues Ziel.

Worum es geht: Viele Menschen engagieren sich dieser Tage und Wochen um Flüchtlingen zu helfen. Im LaGeSo Berlin bringen die Bewohner der Stadt den hunderten Menschen vor der Berliner Behörde Wasser, Lebensmittel, Kleidung und Hygiene-Artikel. Die Flüchtlinge, die hier warten um sich als Asylsuchende registrieren zu lassen, leiden unter den Zuständen nach den erheblichen Strapazen der Flucht. Sie brauchen unsere Hilfe. In anderen Städten engagieren sich ebenfalls Gruppen und Vereinen, um Flüchtlingen zu helfen. Diese wollen wir unterstützen.

 

Wir rufen alle Blogger in Deutschland dazu auf 1) diesem Spendenaufruf zu folgen und 2) diesen Spendenaufruf zu verbloggen und nach eigenen Möglichkeiten zu verbreiten. Den Anfang machen die Buch-, Politik- und Foodblogger: Karla Paul, Nico Lumma, Stevan Paul und Paul Huizing. Jeder ist eingeladen mitzumachen!

 

Wer keinen Blog hat darf dem Spendenaufruf natürlich auch folgen und dieses Projekt so verbreiten wie er es kann. Wer die Spenden bekommt wird immer rechts auf dieser Seite mitgeteilt.

Wer das Projekt unterstützen möchte auch etwas spenden möchte, kann das hier tun.

Der linkische Mittwoch

twitter[via]

 

I can haz a cool Shirt [+ Give-away!]

shiiiirt

Schon mal Post von einem Kater bekommen? Ich schon -.- Und ich meine jetzt keine erbeuteten halbtoten Mäuse. Ein T-Shirt hat er mir gebracht und dazu noch ein saucooles: I WOKE UP LIKE THIS. Die Antwort auf meinen frischen Look am Morgen. Ein tolles Shirt zur Jeans, stylisch unterm Blazer. I WOKE UP LIKE THIS. Wie Beyoncé:

„I woke up like this, I woke up like this
We flawless, ladies tell ‚em“ 

Wissta Bescheid!

Um Euch nicht länger auf die Folter zu spannen: Das coole Shirt gibt es bei likoli.de und da gibt es noch mehr sehr coole Shirts: Mit eigenen Designs und Kunst aus aller Welt, originell und immer wieder was Neues. Freundlicherweise durfte ich den Service testen und ich bin sowohl mit dem Angebot im Store, der tollen Kommunikation und schnellen Lieferzeit wirklich mehr als zufrieden. Was ich besonders toll fand, ist, dass das Shirt so verpackt war, dass es einfach in den Briefkasten passte und kein Nachbar mein Päckchen annehmen musste (ich hab immer ein schlechtes Gewissen, weil die gefühlt dauernd was annehmen müssen, weil ich nie da bin…).

likoli1

Besonders süß auch der beigepackte Lutscher, ich mag so kleine Details einfach. Es ist kein großer Aufwand für ein Unternehmen, aber irgendwie zeigt das eben eine Wertschätzung für den Kunden. Zudem gibt es eine T-Shirt-Karte für das eigene Bonus-Programm. Ebenfalls war schon ein Rücksendeaufkleber bei, womit einem die Rücksendung eben extrem einfach gemacht wird, falls mal doch etwas nicht passen oder gefallen sollte. War bei mir aber nicht nötig, denn sowohl die Größe entsprach der Erwartung (juhuu!) als auch die Qualität von Stoff und Druck war super. (Und nichts ist schlimmer als weiße Shirts, wo der Stoff zu dünn ist!).

likoli2

Und jetzt aber HEY, AUFGEPASST: Ich verlose ein Shirt aus dem Shop von Likoli! Design und Größe sind natürlich frei wählbar. Wenn Ihr mitmachen wollt, tragt Euch in das Rafflecopter-Widget hier unten ein und hinterlasst mir im Kommentar, welches T-Shirt Ihr am liebsten haben wolltet. Die anderen Angaben sind optional, aber erhöhen Eure Gewinnchance *zwinkersmiley*. Ich drück allen die Daumen!

Kleingedrucktes: Das Gewinnspiel läuft bis zum 01.09.2015. Der Gewinner wird via random.org ermittelt und von mir per Email informiert. Die Adresse des Gewinners wird an Likoli lediglich zwecks Zusendung des Gewinns übermittelt. Der berühmte Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

a Rafflecopter giveaway

selfies kann ich :P

Selfies kann ich voll gut.

20150808-SAM_0012Vielen Dank an Likoli für die nette Kooperation! ♥

 

Seite 20 von 322« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »
%d Bloggern gefällt das: