Doing the Hausbau: Chimney Evolution

Ach, da war ja noch was… Hausbau. Ehrlich gesagt, tut sich nicht viel, was hauptsächlich frustrierend ist. Ein paar Kleinigkeiten wie eingebaute Schalter und Steckdosen und dass wir die beiden Zimmer im Dachgeschoss gestrichen, überall den Innenputz nachgearbeitet und Zimmertüren bestellt haben. Wir tapezieren übrigens nicht, sondern grundieren und streichen nur den Innenputz. Weil Tapete sucks. Es mangelt immer noch an den Hausanschlüssen, um den Estrich aufzuheizen, dann könnten wir endlich mit Parkett und Fliesen weitermachen. Aber warum die Eile!

Das einzige, was sich derzeit zu berichten lohnt, ist der Kamin, der ist nämlich bereits fertig.

chimney_evolution

Ansonsten haben wir die Baustelle ausgiebig zum Grillen mit den Nachbarn genutzt und uns bei schönem Wetter durch sämtliche Gärten gegrillt.

grillen_baustelle

Mal sehen, wann es endlich weitergeht…

Rezension: Barbie Party Kochbuch (1991)

18Barbie – Symbol der 90er, Botschafterin für Mode, Stewardess, Aerobic-Trainerin, Ballkönigin und Reitlehrerin. Es gibt nichts, was sie nicht kann: Immer top gestylt macht sie auch am Herd eine super Figur – das beweist sie in ihrem bereits 1991 erschienen „Party Kochbuch“. Durch glückliche Umstände kam ich an ein gebrauchtes Exemplar und bin bereit für die anspruchsvolle Küche!

SAM_0034

Weiterlesen

Fashion Fail? #3

Culotte-Hosen

culotte_final_bearbeitet-1

Aus einem mir nicht nachvollziehbaren Grund sind die sogenannten Culottes gerade wahnsinnig angesagt. Zumindest wollen mir das sämtliche Frauenmagazine weismachen. In der Realität habe ich damit noch niemanden rumlaufen sehen – und ich sage: Zum Glück! Denn was muss ich denn überhaupt noch mehr dazu sagen? Schaut Euch das Bild oben an, es ist doch völlig offensichtlich: Sie sehen aus wie Pumuckl-Hosen, nichts Halbes und nichts Ganzes.

Trendige Modeberater sagen dazu, dass sie jedem stehen – außer vielleicht zu kleinen Frauen. Ich sage: Nein. Sieht bei jedem scheiße aus.

Nichtmal eine Übersetzung dieses so vermeintlich-wohlklingenden, weil französischen, Wortes bringt uns hier eine Verbesserung:

culotte_fr-de[via]

Die Faktenlage ist damit eindeutig: Alles spricht gegen Culotte-Hosen. Ein weiterer Trend, den wir gerne überspringen können.

 

Zucchini-Möhren-Puffer aus dem Backofen

18644641742_0f866e0234_b

Viele Menschen stehen ja auf Reibekuchen. Man nennt sie auch Kartoffelpuffer oder hier in Köln sagt man Rievkooche. Dabei trifft es „Fettschwimmer“ auch ganz gut. Ich war deshalb auch nie ihr größter Fan. Jetzt stolper ich im Internet über andere Gemüsepuffer, die man im Backofen machen kann, weil es auch andere Leute gibt, die das Prinzip Gemüsepuffer gut finden, aber das ganze bitte etwas leichter essen möchten. TADAA. Ich hab das mal was ausprobiert!

Weiterlesen

Der linkische Mittwoch

tumblr_npg1xbYftV1rn7bzro1_500

[via]

Frau Stürmer geht es so wie uns allen

FullSizeRender (4)

Und wieso läuft eine Sendung wie Sing meinen Song eigentlich noch? Hier treffen sich nur Kack-Bands und singen sich gegenseitig ihre Kack-Songs. Allen voran Xavier Reichsbürger Naidoo. Revolverheld. Sarah Connor. Letztens musste ich erfahren, dass mir sympathische Leute aus meinem Instagram-/Twitter-Feed die Sendung sogar gut finden. :(

Schwierig, schwierig.

Die 5 gruseligsten Film- und Serienmonster

Die Chaosmacherin hat diese Blogparade ins Leben gerufen und ich fühle mich herausgefordert, weil ich jetzt erst mal echt EWIG überlegen musste. Ich bin kein riesiger Horrorfilm-Experte oder -Fan, aber einige Figuren blieben mir dennoch in Erinnerung. Die Definition von gruseliges Monster können wir meinetwegen noch mal ausgiebig diskutieren… meine Monster sind nämlich vielleicht nicht auf den ersten Blick die offensichtlichsten, viel stammt aus der Kindheit, aber manche haben tatsächlich langfristig Eindruck hinterlassen. Vielleicht gibt es Psychologen unter uns?

Here we go:

Weiterlesen

Der linkische Mittwoch

tumblr_np2nuo2Znj1rn7bzro1_500[via]

Wishlist 04/2015

wishlist_04-2015

  1. Kochbuch Reisehunger – Für Leute wie mich, die eine viel zu lange Wunschliste an Kochbüchern haben, insbesondere gerne international kochen und sich hiermit eine gute Auswahl an Rezepten einer kulinarischen Weltreise erhoffen.
  2. Ehrliches T-Shirt – Wenn mir beim Joggen alle so dynamisch-entspannt entgegen sprinten und dabei noch locker ein Schwätzchen halten während ich mich mit puterrotem Kopf durch die lächerlichen 4 km kämpfe, denke ich oft an dieses Shirt.
  3. Halskette mit vergoldeter Münze – Aus Israel. Ich kaufe nicht gerne diesen „billigen“ Modeschmuck, der quasi sofort abfärbt und dann scheiße aussieht. Mehr Quality, Leute! Leider ist der Shop derzeit noch bis 17.06. in Pause, aber dann wird sofort bestellt.
  4. Darth Vader-Backform – Irgendwie find ich die gut. Vielleicht mehr zur Deko als tatsächlich zum Backen. Bin aber noch unentschlossen.
  5. Shopper aus Wildleder – Yeah! Beiges Wildleder ist eigentlich immer gut. In so große Taschen passt unglaublich viel rein, dafür hat man Null Überblick. Und mir fehlt immer ein Reißverschluss. ABER VÖLLIG EGAL, die ist toll!
  6. Musik von Brandon Flowers und von Joris. Wo ich gerade ziemlich viel deutschsprachige Musik gut finde, was gar nicht so oft vorkommt. Und Brandon Flowers ist ja der Sänger von den Killers, die früher mal gut waren. Angeblich ist das Album super. Ich bin aber oft feige bei neuer Musik, wo ich nur einen Song kenne, aber manchmal hat man ja Glück ;) Kennt sich jemand aus?
Seite 30 von 328« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »
%d Bloggern gefällt das: