Rote Linsensuppe, Indian Style

14529896091_92ae6b823f_k

Namaste! Eins vorweg: Die Mettwurst ist nicht indisch! Sie macht das Ganze geradezu wahnsinnig unindisch. Aber lasst uns das mal ganz großzügig ignorieren, denn geschmacklich passt die gute Wurst da tatsächlich ziemlich gut rein. Das indische an der Suppe sind vor allem die Gewürze: Kaum ist Curry dran, schon ist es indisch. So sind wir westlichen Kulturignoranten. Viel mehr noch mit Kurkuma und Kreuzkümmel. Geschmacklich jedenfalls 1A und ruck-zuck gemacht.

14346708288_f14bca5455_k

Zutaten:
(für 2 – 3 Personen)

  • 1 Zwiebel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 2 – 3 EL Öl
  • Tomatenmark (etwa 1 EL)
  • 1 – 2 Möhren
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 250 g rote Linsen
  • Curry
  • Kurkuma
  • Kreuzkümmel (Cumin)
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. geräucherte Mettwurst, andere Wurst, (Räucher-)Tofu
  • evtl. etwas Crème légère/Crème fraîche

linsen_wuuuurst

Und so geht’s:

Die Zwiebel würfeln und in einem Topf zusammen mit dem gepressten Knoblauch in heißem Öl anschwitzen, klein geschnittene Möhren und Tomatenmark dazugeben, etwas anrösten. Dann großzügig Curry, Kurkuma und Kreuzkümmel dazugeben, mit der Brühe ablöschen.

Die Linsen gründlich waschen und dazugeben. Das Ganze etwa 15 min köcheln lassen und anschließend mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann etwas Crème légère/fraîche unterrühren, ist aber meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig. Schön aber auch als Topping mit oder ohne Wurst. Ich hab noch etwas Frühlingszwiebeln da gehabt, die machen den freshen Look.

14346676769_f39a7b17f3_k

14510168006_e655dae772_k

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: