Touch the screen for complete healing

Royal Blood

The next big thing!

Bisher hörte ich nur ein paar Mal abends Little Monster und Figure it out beim Zähneputzen im oft eher schwierigen Nachtprogramm meines Stamm-Radiosenders 1Live. Geheimtipp! Aber ich war jedes mal sehr begeistert und deshalb mache ich Euch auch darauf aufmerksam!

Royal Blood, bestehen aus Mike Kerr (Gesang, Bass) und Ben Thatcher (Schlagzeug), kommen aus Brighton/England und wurden 2013 gegründet.

 

Während des Sommers 2013 wurde der Arctic-Monkeys-Schlagzeuger Matt Helders mit einem T-Shirt, auf dem er die Band unterstützte, während des Glastonbury Festivals Konzerts im Juli gesehen, noch bevor Royal Blood seine erste Single veröffentlichte. Am 11. November 2013 veröffentlichte das Duo seine Debüt-Single Out of the Black zusammen mit der B-Seite Come on over.

 

Im November 2013 wurde angekündigt, dass Royal Blood die Arctic Monkeys bei zwei Finsbury Park Shows im Mai 2014 unterstützen werde. Im Dezember 2013 wurde Royal Blood für den BBC Sound of 2014 nominiert.

 

Royal Blood veröffentlichte am 11. Februar 2014 die Single Little Monster. Die Band veröffentlichte auch eine Vier-Track-EP mit den Liedern Out of the BlackLittle MonsterCome on Over und Hole am 11. März 2014 in Nordamerika.

[Quelle]

Klingt wie: Queens of the Stone Age, Them Crooked Vultures, White Stripes.

Debüt-Album: erscheint bei uns am 22.08.2014 [Amazon-Link]

Unbedingt reinhören:

Website: Royal Blood

Share:

2 comments so far.

2 Antworten zu “Royal Blood”

  1. Sumi sagt:

    Klingt wirklich cool! Muss ich gleich mal auf Spotify suchen :D Hoffe man findet die dort.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: