UKRT#1 – Foo Fighters at Milton Keynes

UKRT steht uebrigens fuer UK Road Trip. Der Titel ist sonst so lang und TIERT (The Incredible English Road Trip) klingt auch komisch. Nur damit Ihr’s wisst. Aber halten wir uns nicht mit Details auf!

Die restalkoholisierte und uebermuedete Anreise und das anschliessende Drama mit dem Leihwagen im Linksverkehr (schoen direkt im besten Verkehr von London) seien hier ausser Acht gelassen. Das erste Ziel und der eigentliche Grund fuer diese Reise war das Foo Fighters Konzert in Milton Keynes. Das ist ungefaehr ne Stunde von London entfernt. Wir kamen quasi grade rechtzeitig und konnten noch ein paar Fritten einwerfen, da ging es schon los. Verpasst haben wir leider die Vorbands (Tame Impala, Death Cab for Cutie und Biffy Clyro), aber der Zeitplan war zu eng fuer Vorbands. Dementsprechend weit weg standen wir dann auch, aber das war total ok.

Hier, ein paar Leute waren schon da.

Bestes Wetter, super Show!

Dann – und jetzt passt auf! – kam der erste Ueberraschungsgast und es war kein geringerer als – Aaaachtung!! – Roger Taylor!! (Kinder, das ist der Schlagzeuger von Queen!). Ok, bisschen alt geworden, der Gute, aber prima gespielt hat er! Leider war ich grad Bier holen, deshalb konnte ich kein Video machen. Aber ich sag es noch mal: Roger Taylor war das! ROGER TAYLOR!!

Alles Roger am Schlagzeug bei Cold Day In The Sun

Ein anderer Stargast war Bob Mould. Den muss man aber nicht zwingend kennen, aber er hat auf dem aktuellen Album Dear Rosemary mitgesungen. Also cool, dass er da war.

Bob ist der mit ohne Haare.

Cheers!

So, und jetzt setzt Euch noch mal hin, denn jetzt kuendige ich den naechsten Ueberraschungs-Stargast an! Der Wahnsinn! Aber dafuer muesst Ihr das Video gucken. Clever, was? Ziemlich shaky das Video und manchmal auch ein bisschen unscharf, aber die Euphorie, diese ganze Euphorie! Und hauptsaechlich auch kein Stativ (ist ja klar). Und ungeschnitten. Aber egal, guckt das jetzt, es ist SUPER!

Ja, ok, die Klugen haben es schon vorher lesen koennen. Aber egal! Das Video!

Und hier noch das letzte Video vom letzten Song, weil es Everlong ist und es am Ende ein Feuerwerk gibt. Das ist SO toll!

And I wonder
When I sing along with you
If everything could ever feel this real forever
If anything could ever be this good again

KNALLER! Und sehr klug von uns, mit dem Auto dahin zu fahren, weil sonst alles voll war. Und die Leute auch. Dann also wieder zurueck nach Luton, weil da war unser Hotel fuer die erste Nacht.

Und lesen Sie in der naechsten Folge: UKRT#2: Oxford!
G-Style 4 Life, Harry Potter, Alice und wie das alles zusammenhaengt!

0

1 Kommentar

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: