Touch the screen for complete healing

Verenas Welt – Mystery!

Verena deckt Internet-Mythen auf!

Heute: Der Schokoladen-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Versuchsaufbau:

  • 2,5 EL Mehl
  • 2,5 EL Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei
  • 1 EL neutrales Oel
  • 1 TL Wasser
  • 1 Msp. Backpulver

Durchfuehrung:

Alles verruehren, in ne Tasse und fuer ca. 2 min in die Mikrowelle.

Ergebnis:

kuuuuuchen

Fazit:

Der Schokoladen-Tassenkuchen aus der Mikrowelle gelingt wirklich und ist damit kein Internet-Mythos! Diese Version ist eine gute und schnelle Alternative fuer kuchenlose Sonntage.

Anmerkungen:

  • Gegebenenfalls benoetigt man 2 Eier, falls einem eins runterfaellt.
  • Ich hatte nur Bio-Kakao, den ich mal in einer Weltretter-Stimmung kaufte. Leider muss ich sagen, dass der gar nicht mal so gut ist. Sorry FairTrade-Industrie.
  • Ich hatte auch kein Backpulver da. Geht auch, mit ist aber sicher nochmal besser.
Share:

10 comments so far.

10 Antworten zu “Verenas Welt – Mystery!”

  1. Chris sagt:

    Dafür sieht das Teil aber echt gelungen aus.
    Ich hoffe es hat dir gemundet :D

  2. maloney8032 sagt:

    Wissenschaft macht Spass, wenn ma weiss wies geht ^^

  3. Kathrin sagt:

    Habe vor einiger Zeit auch mal einen Mikrowellenkuchen ausprobiert – habe damals nicht gedacht das dies funktioniert, aber tatsächlich, es funktionierte. Und schmeckte sogar ;-)

  4. zoellner sagt:

    Yeah, den hab ich auch schon gemacht! Ist echt lecker.

  5. vEnoMaZn sagt:

    das hab ich jetzt schon mehrmals gehört/gelesen.

    steht auf meiner to do liste, bin gespannt :D

  6. Verena sagt:

    Ein „richtiger“ Schokokuchen ist schon noch besser, aber der hier ist durchaus ein guter Ersatz – wenn’s schnell gehen muss, für 1 Person oder für Menschen ohne Backofen.

    Werde ich nochmal machen und dran feilen…

  7. Spanksen sagt:

    Mmh, sieht verdammt legga aus!

  8. stiller sagt:

    „Gegebenenfalls benoetigt man 2 Eier, falls einem eins runterfaellt.“

    Haha, made my day! :D
    Den Kuchen hab ich vor zwei Jahren oder so auch mal getestet, klappt, fand ihn bloß nicht ganz sooo lecker. Aber für den Arbeitsaufwand isses okay. :)

  9. Verena sagt:

    @stiller: Das Dumme daran ist, dass mir das mit dem Ei wirklich passiert ist. Und nicht einfach nur auf den Boden, sondern schoen im Kuehlschrank. Da hat man was zu tun…

  10. stiller sagt:

    Okay, das ist dann natürlich weniger amüsant. ;)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: