Touch the screen for complete healing

Ich war heute gar nicht in Hennef, sondern nochmal in Leverkusen

Und das war gar nicht so einfach.

Lost in Leverkusen

Irgendwie hat es dann doch noch geklappt und wir haben das Fussballspiel geguckt, welches wir leider verloren haben. Dann wieder zurueck mit Mittagspausen-Zwischenstopp in Koeln-Muehlheim in die beruehmte Keupstrasse, der tuerkischsten aller tuerkischen Strassen im Umkreis.

Lecker Iskender Doener gegessen und nen Mokka und dann noch ne schoene Kiste Baklava mitgenommen. Sugar Overload!!

Baklava

Und im Supermarkt noch ein paar tolle Angebote gefunden, unter anderem endlich Humus!

billig! billig! billig!

Jetzt habe ich ein bisschen Zahnschmerzen und werde nie nie nie wieder was Suesses essen koennen. Also bis morgen wahrscheinlich.

Morgen ist schon wieder ein Fussballspiel. Eigentlich ist die ganze Woche Fussball-Woche. Eine schoene Arbeit habe ich da :)

Share:

3 comments so far.

3 Antworten zu “Ich war heute gar nicht in Hennef, sondern nochmal in Leverkusen”

  1. Die berühmte Keupstraße. Wie sich das anhört. Ich habe nämlich mal direkt daneben gewohnt. Und es war toll. Nirgendwo in Köln gibt es rund um die Uhr soviele Möglichkeiten, um irgendetwas einzukaufen.
    Gruß
    Fulano
    P.S. Wenn türkische Fußballmanschaften etwas gewonnen haben, war es dort oft schon ein wenig anstrengend

  2. Verena sagt:

    Also bei uns ist die berühmt :) für gute türkische Küche.

  3. Ok, dafür ist sie völlig zu Recht berühmt.
    Gruß
    Fulano

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: