Charity – auch Du kannst helfen!

Zu Weihnachten plagte einen das schlechte Gewissen, weil wir alle so verdammt konsum-geil sind und die armen Kinder sonstwo in der Welt gar nichts haben. Ein paar Tage später nennt man das dann „Brot statt Böller“ – und auch, wenn man nicht selber geböllert hat, so hat man auch meistens letztendlich nichts gespendet sondern das Gesparte in Alkoholika umgesetzt. Wer selbst dem armen Mann mit dem kleinen Pony, der im Winter immer (!) in der Fußgängerzone steht (ist der eigentlich vom Zirkus?) keine 5 cent in den Hut geworfen hat, der hat nun die ultimative Chance, bei wirklich wichtigen Projekten zu helfen:

– Rettet das Butterbrot!
– Stay Retro: Kevin muss weg!
– Rettet Kartoffel Linda (zu Recht in den Nachrichten gewesen, schockierend!)
– Stoppt den grausamen Walmord in der Sahara!
– Rettet dem Dativ! Denn 32 % aller Deutschen sehen sich selbst nicht in der Lage, den Dativ korrekt anzuwenden.
– Rettet Blanki! Das Gespenst der Jugendherberge Burg Blankenheim wird unter falschen Beschuldigungen gefangengehalten und von kreischenden Kindern gefoltert. Guantanamo lässt grüßen.

Ich bin so froh, dass ich mit diesem Beitrag helfen kann.

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: