Foo Fighters: The Making of Concrete and Gold

Nachdem ich das neue Foo Fighters Album Concrete and Gold jetzt in Dauerschleife höre, kann ich – professionell, wie man meine Rezensionen gewohnt ist – sagen: YEAH! Ich mag es sehr! Und ich bin darüber sehr froh, weil ich das letzte Album leider nicht so stark fand. Naja, und sobald eine Band zu viel auf 1Live gespielt wird, ist das leider auch selten ein gutes Zeichen. Und jetzt, vom neuen Album, fand ich die erste Single Run ja sehr geil und dann die zweite Single The Sky Is A Neighborhood nicht mehr ganz so gut und dann war ich besorgt, wie ich das Album finden würde. Ach, Ihr kennt das. Umso besser ist es jetzt. Also hört unbedingt rein. Und guckt Euch auch unbedingt dieses geniale Video über die Entstehung des Albums an. OMG ist das gut! Und danach das Album hören ♥

Musikalisch höre ich jedenfalls die Beatles, Pink Floyd, Motörhead und Led Zeppelin raus. Dass da Justin Timberlake und der Kollege von Boyz II Men singen, das muss man wirklich wissen.

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: