Green Smoothie

19271306094_78a3b33751_k

Oder auch „Grüner Schmusi“ genannt, ist der Trend, der vor allem im vergangenen Jahr seinen glanzvollen Höhepunkt auch in meiner Küche feierte. Was haben wir gemixt! Also ich. Es geht halt so wahnsinnig schnell, ist gesund und gerade bei heißem Wetter jetzt im Sommer eine tolle Erfrischung.

Die Variationen sind dabei unendlich. Hier mal mein Klassiker-Rezept, was beliebig nach Geschmack und Verfügbarkeit der Zutaten verändert werden kann:

Zutaten:

  • 1 handvoll Spinat oder Mangold
  • 1 Banane
  • 1 Mango
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1/2 gepresste Limette
  • evtl noch etwas (Kokos-)Wasser
  • Crushed Ice
  • 1/2 TL Öl (Lein-, Raps- oder Kokosöl)

Wie gesagt, genau so gut passen Orangen, Melone, Kiwi, Beeren, … was Euch so über den Weg läuft. Und Tiefkühl-Obst geht ebenso gut, damit ist man dann noch flexibler.

Beim Green Smoothie kommt es natürlich vor allem auf das green an, denn die grünen Blätter beinhalten einen hohen Anteil an Mikronährstoffen und Antioxidantien und halten uns jung, gesund und knackig. Und auch, wenn Leute immer erst mal skeptisch gucken: Schmecken tut es auch! Wobei Spinat noch mal milder im Geschmack ist als Mangold, vielleicht ein guter Tipp für den Anfang. Das gute Öl ist wichtig, damit der Körper die Vitamine aufnehmen kann. Aber die einen sagen so, die anderen so…

Pro Tipp: Um ein paar Grillpfunde der ausschweifenden Sommer-BBQs auszugleichen, kann man den mal anstelle einer Mahlzeit trinken ;) oder auch prima zum Mitnehmen, als Frühstück oder einfach so zwischendurch.

19273026453_5f35701fdb_k


Dieses Rezept ist mein Beitrag zum Wettbewerb von nu3, bei dem es einen heißbegehrten Vitamix Total Nutrition Center zu gewinnen gibt sowie 10 Smoothielicious-Pakete im Wert von je ca. 50 €. Alle anderen Rezepte findet Ihr übrigens hier (tolle Ideen dabei!) und alle Infos zum Wettbewerb gibt es übrigens hier

0

1 Kommentar

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: