Touch the screen for complete healing

Doing the Hausbau: Erdgeschoss

„Clap along if you feel like a room without a roof“

 

Pharrell Williams – Happy

Suddenly appeared… ein Erdgeschoss! Der Keller wurde ordentlich gedämmt, denn wir bekommen ein rotes Dach ;) und die Treppe wird auch gerade gemacht.

Es wird eine massive Betontreppe, denn offene Treppen sind – ich sag es jetzt mal ganz offen: scheiße. Erst mal gibt es keine Isolierung, somit geht die Wärme flöten und Krach dröhnt durchs ganze Haus. Und Krach machen so offene Stufen ja sowieso mehr als nötig. Am schlimmsten sind dann noch Metallgeländer, die vom Keller bis unters Dach gehen und beim Dagegenhauen dröhnen bis der Arzt kommt. Und ganz praktisch gedacht, find ich die blöd zum Putzen, zumal der Dreck von oben auch bis nach ganz unten durchfällt. Und dann denkt nur an die Monster*, die sich immer unter offenen Treppen verstecken und einem die Beine wegziehen! Außerdem find ich geschlossene Treppen einfach schöner. Also ich war nie ein Fan von offenen Treppen und mir fällt kein Grund ein, eine offene Treppe haben zu wollen. Preislich gab es hier auch keinen Vorteil.

In den nächsten Tagen kommt die Decke drauf und dann kommt die nächste Etage.

IMG_7006

DSC_0378

DSC_0387
* Als Kind hatte ich Albträume vom Roboter aus dem WWF Club (das war eine beliebte  Vorabendshow in der ARD in den 80ern), der hatte Arme aus so Wäschetrockner-Schlauchmaterial mit denen er unter unserer (offenen!) Kellertreppe nach mir griff. Es war eine schlimme Zeit. Hier ein Archivbild:

WWF-Club[via]

Lustig, dass man manchen Quatsch nie vergisst. Die Show hab ich übrigens als sehr gut in Erinnerung.

Share:

5 comments so far.

5 Antworten zu “Doing the Hausbau: Erdgeschoss”

  1. Dr. Schüßler sagt:

    Kannst du dich noch an deinen Privatstrand im Keller erinnern? Soviel zu offenen Treppen…:-)

  2. Verena sagt:

    @Dr. Schüßler: Eben! EEEBEEEEN!

  3. Thomas sagt:

    Die Idee mit der Treppe ist eine reine gute. Hat nur Vorteile. Wenn ich das aus der Sicht des Bau Ings lese, klingt das schon etwas amüsant

  4. Verena sagt:

    @Thomas: Das mit den Monstern hab ich beim Gespräch mit dem Architekten nicht erwähnt. Offene Treppen scheinen aber allgemein sehr beliebt zu sein, irgendwie haben ja alle eine. Ich dachte immer, weil die billiger sind. Vielleicht aber auch nur, weil sie so „luftig“ daher kommen.

  5. Lieblingsschwester sagt:

    Wir haben ja eine offene Treppe. Hat alles Vor- und Nachteile. Bei uns find ich sie gut, weil sie das Licht durchlässt, sonst wäre es eindeutig etwas duster. Eine geschlossene Treppe hätte unseren kleinen Flur dann doch optisch was erdrückt. Mit dem Dreck, der durchfällt geb ich dir recht…

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: