Touch the screen for complete healing

Hollywood Vampires

Ok, Frage: was haben Alice Cooper, Johnny Depp und Joe Perry gemeinsam? Das Alter? Nicht ganz. Zwei von Drei sind legendäre Musiker, zwei andere von drei sind attraktive Männer.  Die richtige Antwort lautet: Sie gründen eine Supergroup!!1 Und sie heißt Hollywood Vampires. Und wenn Euch das immer noch nicht vom Hocker reißt, dann vielleicht die Info, dass es auf dem Album Gastauftritte von Dave Grohl, Paul McCartney und Slash geben wird und sogar der erst kürzlich verstorbene Sir Christopher Lee mit am Werk war.

Supergroups mag man oder eben nicht. Ich find diese Projekte jedenfalls meistens ganz spannend und ich werd das mal weiter beobachten. Hier, ein erster Trailer:

[via Musikexpress – wo man u.a. auch eine Tracklist und weitere Infos findet]

Share:

2 comments so far.

2 Antworten zu “Hollywood Vampires”

  1. Julian sagt:

    Das Snippet haut mich jetzt noch nicht von den Socken (auch wenn es in die richtige Richtung geht, ist einfach zu kurz), aber Alice Cooper geht eigentlich immer. Und Paul McCartney ist echt ziemlich cool, für sein Alter. Oder generell. Supergroups sind halt manchmal gut (Led Zeppelin – waren ja auch eine, Beck Bogart Appice), oft mies (Superheavy, NKOTBSB).

  2. Verena sagt:

    @Julian: Ja, die Qualität von dem kurzen Trailer ist auch ein kleines bisschen mager, finde ich.

    Aber ich bin vor allem gespannt auf Joe Perry, nachdem Aerosmith ja irgendwie auch nichts mehr machen. Das letzte Album fand NULL Beachtung. Auch bei mir, aber es steht immerhin im Regal.
    Und alles wo Dave Grohl drauf steht, muss ich kaufen und bisher gab es da keine großen Enttäuschungen. Auf den Rest bin ich einfach gespannt; die Mitwirkenden klingen für mich vielversprechend und als Cover-Album kann ja vielleicht auch nicht alles schief gehen (oder gerade doch…).

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: