Touch the screen for complete healing

Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Cupcakes

Oh yummy: Zum Valentinstag gibt es herrlich kitschig-dekorierte Cupcakes mit Herzchen und much love. Der Red Velvet Teig schmeckt übrigens lecker samtig-schokoladig und saftig und das Frischkäse-Topping ist sowieso immer der Oberknaller. This goes out to alle Turteltäubchen:

Red Velvet Cupcakes

Zutaten
für 9 Cupcakes

  • 80 g Mehl
  • 1 1/2 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 30 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 1 großes Ei
  • 90 ml Buttermilch
  • 1 TL Essig
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 10 ml Lebensmittelfarbe, rote*

Für das Frosting:

  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 50 g Butter, kalt**
  • 70 g Puderzucker

Red Velvet Cupcakes

Und so gehts:

In einer Schüssel das Mehl, Backpulver und Kakao vermischen. In einer weiteren Schüssel die weiche (zimmerwarme) Butter und den Zucker mit einem Mixer cremig schlagen, anschließend Ei, Buttermilch, Essig, Vanillezucker und etwas rote Lebensmittelfarbe* dazumischen. Danach Mehl-Kakao-Mischung unter den flüssigen Teig mischen und gut verrühren.

Backofen auf 170° C vorheizen.

Ein Muffinblech mit Backförmchen auslegen und diese etwa zu 3/4 mit Teig füllen. Dann die Küchlein etwa 20 – 25 min backen.

Währenddessen den Frischkäse und die Butter mit dem Mixer glatt rühren und anschließend den Puderzucker nach und nach untermixen. Das Frosting nun noch etwa 30 min kalt stellen, damit es fester wird.

Die fertigen Küchlein nach dem Backen komplett abkühlen lassen. Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf die Cupcakes spritzen. Ich nahm dafür die Wilton Tülle #1A.

Red Velvet Cupcakes

Zum Dekorieren habe ich rote Candy Melts in der Mikrowelle geschmolzen und mit einem Spritzbeutel (Wilton Tülle #2) lustige Sachen auf Backpapier gemalt. Candy Melts lassen sich übrigens nicht mit den Farb-Pasten färben (ich hab es zwei Mal versucht, bis auch ich das verstanden habe), sondern würden dafür eine öl-basierte Farbe benötigen. Ansonsten gerinnen die Melts und es wird bröckelig. Solche Farben hatte  ich aber nicht da, also blieb es beim Original-Ton.


Red Velvet Cupcakes

*Ich steh sehr auf die Produkte von Wilton und schwöre hier auch auf die Lebensmittelfarben. Hier hab ich die rote Farb-Paste „Red-Red“ genommen. Natürlich geht auch jede andere Marke, meistens sind aber so Öko-Farben nicht besonders leuchtend, dafür müssen schon viele E-Nummern drin sein ;)  Da man das aber nicht ständig isst und hier nur ganz wenig benötigt, find ich das völlig ok.

**Um das Frosting besonders weiß zu bekommen, kann man statt Butter auch Palmin nehmen, was als das deutsche Äquivalent zum amerikanischen Shortening gehandelt wird. Mit Butter wird das Frosting eventuell ein bisschen gelblicher. 

Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Cupcakes

Red Velvet Cupcakes

Share:

2 comments so far.

2 Antworten zu “Red Velvet Cupcakes”

  1. Ich bin zwar kein Valentinstags-Fan, aber die sehen verdammt lecker aus!

  2. lieblingsschwester sagt:

    Klingt Lecker, nehm ich hier auch!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: