Touch the screen for complete healing

VerenasWoche: 07/2017

VerenasWoche: 07/2017

Montag versuche ich noch meinem Avocado-Problem Herr zu werden: Da ich zum Geburtstagskaffee eigentlich auch noch Wraps machen wollte, was ich aber zeitlich nicht mehr geschafft hatte, hatte ich zu viele Avocados im Haus. „Nicht, dass es nachher nicht reicht.“

Und wie das mit Avocados nun mal so ist, haben die bekannterweise einen ziemlich kurzen Zeitrahmen, in dem sie reif sind. Alles andere ist hart oder drüber.

avocados

Also hab ich welche verschenkt und abends einen California Chicken BLT Wrap gemacht. Fancy Kram, also natürlich mit Avocado.

Dienstag im Team-Meeting gab es ein Teelicht-Herz. Valentinstag. Und ein verspätetes Geschenk meiner Kollegen: So eine coole Lightbox! Nachmittags erstes Meeting draußen in der Sonne. Abends hab ich ganz romantisch meine Steuererklärung erledigt <3

Mittwoch war Stromausfall auf der Arbeit. Dafür sollte ich mal ein Bullshit-Bingo vorbereiten, welches folgende Floskeln beinhaltet:

  • „Ist bei Euch auch der Strom weg?“
  • „Da merkt man erst mal, wie abhängig man von der Technik ist!“
  • „Ich wollte Dich grad anrufen, aber – haha – geht ja auch nicht!“
  • usw.

Abends nochmal mit Baby zum Tierarzt zum Fäden ziehen. Das nächste Mal müssen wir in 4 Wochen hin, so lange muss sie in dem schönen Reisebettchen ausharren.

Totaler Zufall: Im Wartezimmer treffe ich das Ehepaar wieder, mit denen ich mich schon beim letzten Besuch unterhielt. Ihre junge Katze wurde gerade kastriert. Beide so Mitte 40, sie natürlich-attraktiv und freundlich, und er einfach viel zu… nett. Typ Grundschullehrer, der sich aber nicht so richtig in der Klasse durchsetzen kann. Vielleicht für Religion. Oder er macht was im Chor. Mein Tipp war, die Katzen (es waren eigentlich zwei) seien der Kind-Ersatz, weil es nie so richtig klappen wollte. Nun standen aber jetzt noch zwei sehr neugierige Jungs um meine Transportbox und staunten und fragten alle Fragen zu Babys Unfall, die ihnen einfielen. Ihre Katzen würden aber auf jeden Fall drinnen bleiben. Ich fand es witzig, wie falsch ich mit einer Beurteilung lag. Vielleicht treff ich sie nochmal und finde noch mehr raus. Vielleicht ist er Stahlarbeiter. Oder Gefängnisaufseher. Vielleicht werden wir auch am Ende Freunde. Dann plaudere ich aber nicht mehr so viel, da müsst Ihr Verständnis haben.

Später gucke ich natürlich Bachelor. Stahlarbeiter wäre der aber auch nicht geworden.

VerenasWoche: 07/2017

Donnerstag im dm finde ich einen richtig guten Lippenstift. Da man Lippenstifte (in der Drogerie) nur unzureichend richtig testen kann, macht man (ich) da oft Fehlkäufe. Oder es werden immer die gleichen Farbtöne. Hier war es wirklich ein Glücksgriff. Abends die alte Heidi gucken. Die beste Folge ist ja immer die mit den Umstylings, ich hoffe, die kommt dann nächstes Mal.

Freitag gucke ich in Santa Clarita Diet auf Netflix rein, weil es mir Werbeplakate auf den Straßen so eingetrichtert haben. Ich mache den Fehler und esse dabei. Unabhängig davon finde ich die Serie, glaub ich, eher doof. Hat die jemand geschaut? Außer Modern Family finde ich noch keine richtig gute Serie, wo ich dran bleiben muss. Ich bin kurz davor, nochmal alle Friends Staffeln zu bingen. Wäre auch wirklich mal wieder an der Zeit! Und wer Modern Family noch nicht kennt, sollte das echt mal gucken. Das Beste seit Friends. MEINE MEINUNG.

Baby wird mittlerweile etwas unruhiger und ich vermute, ihr wird es langweilig. Verständlich. Zum Glück schläft sie (trotzdem) die meiste Zeit.

Samstag bin ich ein bisschen zu optimistisch-frühlingshaft angezogen, aber da ich nur zur Packstation und einkaufen fahre, ist es mir auch wieder egal. Mich erreicht ein überraschendes Valentinstagsgeschenk, was noch lustiger ist, weil ich es einige Tage zuvor noch bei einer Insta-Freundin gesehen hatte und so cool fand. Konnte er aber nicht wissen. Und eigentlich schenken wir uns ja auch nichts. Also ich hatte nichts :P

In der Packstation war das neue Bilderbuch-Album Magic Life, was ich schon im Dezember vorbestellt hatte. Juhuu. Riesige Vorfreude, wo ich das letzte Album Schick Schock schon überragend fand. Und ich höre eher wenig deutschsprachige Musik also zählt das doppelt. Bisher mag ich es, befürchte allerdings, dass es den Vorgänger nicht toppen wird. Trotzdem macht es Spaß. Zwischendurch gibt es Sushi und abends teste ich ein typisches amerikanisches Pinterest-Rezept aus: Skinny Pasta Alfredo. Ich gucke ein bisschen Schlag den Star, aber so richtig fesselt es mich nicht.

VerenasWoche: 07/2017

Sonntag kommt Love and other Drugs zum Frühstück, ich mache aufregende Haushaltsdinge und höre mich in The Divine Comedy rein. Die Essentials-Playlist von AppleMusic höre ich an diesem Tag mindestens 4 Mal, was bedeutet, dass ich es richtig gut finde. Da bleib ich dran. Das gleiche probierte ich (während der Steuererklärung) auch mit The XX und da hat es nicht funktioniert.

Die Nachbarn bringen mir Kuchen vorbei – SO LECKER! Abends fahr ich zur Arbeit, weil ich an einem Seminar zum Thema Wikipedia teilnehme, was übrigens richtig spannend wird.

Was war eigentlich aus meinen Sport-Plänen geworden?

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: