Touch the screen for complete healing

Whole lotta love

Klassiker!

Folgende Fragen stellen sich mir nach meinem gestrigen Saturn-Besuch:

  • Ist das ein neues CD-Case-Design mit diesen abgerundeten Ecken und so? Setzt sich das durch?
  • Macht Euch das auch so aggressiv, wenn Ihr seht, dass Eure Lieblingsplatten zu Spottpreisen verhökert werden? Ich meine, das spiegelt doch niemals den emotionalen Wert eines Super-Albums wieder! BANAUSEN!
  • Wieso verkauft Saturn jetzt auch Bücher? Was ist da los?
  • Wann genau waren die Saturn Rocker-Wochen?
Share:

5 comments so far.

5 Antworten zu “Whole lotta love”

  1. Nummer Neun sagt:

    Ja wenn ich Oasis in der Ramschkiste finde, werde ich auch aggressiv. Die abgerundeten Ecken haben sich glaube ich nicht durchgesetzt. Der neuste Trend ist glaube ich: Pappe.

  2. Verena sagt:

    Ja, Pappe kommt auch immer mehr. Find ich ja eher doof.

  3. Julian sagt:

    1 Also die Cases mit den runden Ecken kommen von den SACD-Releases. Die waren früher daran erkennbar (gab auch Ausnahmen, wie Dark Side Of The Moon). Im Moment nutzt vor allem Universal die Cases. Ansonsten geht der Trend leider zu billigsten Pappschachteln – Bei Japanimporten und z. B. der neuen Fleet Foxes sieht man, wie man es macht.

    2 Jein. Auf der einen Seite: Geil. Boxset für 20 € statt 120 € (so gesehen in Kopenhagen – Mike Oldfield) ist super, wenn aber eine gute CD nach wenigen Wochen verramscht wird, ist es schade. Andererseits bin ich stammkunde bei Zweitausendeins und die fettesten Platten stehen im Discounter immer in der Grabblkiste.

    3 DAS habe ich mir auch gedacht. WTF?

    4 Tja, das weiß man nicht… Der Pappständer steht da inzwischen auch schon ewig.

  4. Verena sagt:

    Danke Julian! Wusste das mit den SACDs gar nicht, aber hab mich jetzt mal schlau(er) gemacht ;)

  5. Julian sagt:

    SACDs warn echt super, aber die Deppen haben 3 verschiedene Formate gehabt, die alle gleich aussahen, aber von denen nur eins CD Playerkompatibel war – für die Anderen brauchte man nen Extraplayer. Hätte man das kompatible Format genutzt und nicht SACD draufgeschrieben, wir hätten ein super Format…

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: