Rucola-Salat mit Honig-Senf-Dressing und gratiniertem Ziegenkäse

19704407578_b1bc076082_k

Man findet keine Freunde mit Salat. Und doch esse ich diesen Salat echt ein mal pro Woche. Mindestens! Erst dachte ich, so ein einfaches Salat-Rezept, da lohnt doch das Aufschreiben nicht, aber da es ein all-time-favourite ist und immer ein bisschen nach mehr aussieht als tatsächlich dahinter steckt, gebe ich hier mein Geheimnis preis. Posen gehört beim Kochen schließlich auch immer ein bisschen dazu.

Zutaten
(1 – 2 Personen)

  • 125 g Rucola-Salat (1 Packung)
  • 100 g Ziegenkäse-Frischkäsetaler*
  • Sesam
  • Honig
  • (evtl. grüne Feigen-Senf-Sauce)

(*Ich nehm meistens den vom Lidl, da gibt es eine Doppelpackung mit 2 x 12 Talern. Alternativ gibt es auch (meist größere) Taler an den Käsetheken in jedem Supermarkt).

Dressing

  • 1 EL Condimiento Balsamico Bianco (zur Not: Weißwein-Essig)
  • 3 EL Öl (z.B. Raps-/ oder Sojaöl)
  • 1 TL grober Senf
  • 1 – 1,5 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

19704398530_cb674985f8_k

Rucola waschen und trocknen (Salatschleuder! Alternativ mit/in einem sauberen Handtuch abtupfen). Alle Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die einzelnen Frischkäsetaler zunächst mit Honig und dann mit Sesam panieren – den Sesam gut andrücken – und anschließend in einer kleinen Pfanne (ohne Öl) von beiden Seiten anbraten (vorsichtig wenden, damit die Panade erhalten bleibt), bis die Sesam-Panade goldig-braun ist (der Honig karamellisiert ein bisschen) und der Käse leicht flüssig/weich ist.

Rucola gut mit dem Dressing vermengen, darauf die Käsetaler kunstvoll drappieren. Wer mag, kann noch ein paar einzelne Tupfer grüne Feigen-Senf-Sauce dazugeben. SO LECKER. Geht aber auch ohne ;)

19892422655_78d74b8a3a_k

19892414525_15d07a5404_k

Und da einem das sowieso niemand abkauft, dass man sich das Essen ständig so schick und in Mini-Portiönchen anrichtet, hier noch das ehrliche Essensbild:

19705755239_e7958fb396_k

Einfach alles in ne große Schüssel und rein damit!

0

3 Kommentare

  1. Da ich Salate Liebe und auch immer beim Essen einen dabei haben muss, danke ich dir für das Rezept. Werde es die kommende Woche mal testen

  2. DAS probieren ich auf jeden Fall noch aus! Nix für meine Kids, aber ich muss ja nicht alles teilen!!!

  3. Pingback: Drei frische schnelle Salatdressings - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: