Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Ein ganz schön langer Titel für ein schnell gemachtes Gericht. Hoisin-Sauce ist quasi das chinesische Pendant der BBQ-Sauce: kräftig, süß und würzig. (Obwohl es natürlich auch BBQ-Sauce gibt.) Sie passt super zu allen Fleischgerichten, ob zum Marinieren oder um ein schnelles Wok-Gericht zu pimpen: Wer Hoisin-Sauce noch nicht kennt, sollte es unbedingt mal ausprobieren. Zum Beispiel mit diesem Rezept für Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln.

Zutaten
(für 2 Personen)

  • 500 g Schweinefilet
  • 150 – 200 ml Hoisinsauce
  • 2 x 1 TL Kokosöl (oder anderes Öl)
  • 180 g Mie-Nudeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 kleine Zucchini
  • Soja-/Mungobohnensprossen (frisch)
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 TL brauner Zucker
  • Chiliflocken
  • Sesam
  • 4 – 6 Holzspieße

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Und so gehts:

Für die Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln zunächst das Schweinefilet in Würfel schneiden und mindestens 30 min in der Hoisin-Sauce marinieren lassen. Die Holzspieße sollten etwa 10 min in Wasser eingelegt werden, damit sie später nicht anbrennen.

Währenddessen die Möhren und Zucchini mit einem Spiral- oder Sparschäler in dünne Fäden schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe und Paprika in Dünne Streifen schneiden. Die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten (in der Regel werden die nur mit kochendem Wasser übergossen und ziehen darin für wenige Minuten).

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

In einem Wok (oder Pfanne) das Öl erhitzen und den gepressten Knoblauch und geriebenen Ingwer darin ganz kurz anrösten, anschließend direkt das Gemüse (bis auf die Sojasprossen dazugeben und einige Minuten braten, zwischendurch durchrühren, bis es Euch weich/bissfest genug ist.

In der Zwischenzeit die marinierten Schweinefiletstücke auf die Holzstäbchen spießen und in einer weiteren (großen) Pfanne in heißem (Kokos-)öl von jeder Seite anbraten. Die süß-würzige Hoisinsauce glasiert das Fleisch sehr schön, sodass es innen auch wunderbar zart und saftig bleibt.

Jetzt noch die Sprossen zum Gemüse und zum Schluss auch die abgetropften Mie-Nudeln. Alles mit Sojasauce, Sambal Oelek und braunem Zucker abschmecken und ein bisschen Chili für die Schärfe.

Die Hoisin-Schweinefilet-Spieße jetzt noch mit etwas Sesam bestreuen und alles graziös anrichten und dann heißt es auch schon reinschaufeln lecker genießen!

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln

Süß-würzige Hoisin-Schweinefilet-Spieße mit gebratenen Mie-Nudeln.

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: