Touch the screen for complete healing

Doing the Hausbau: Fast geschafft?

Momentan passiert alles rasend schnell und sobald ich mal ein paar Update-Fotos gemacht habe, sind sie auch quasi sofort wieder veraltet. Gleichzeitig scheint noch so viel zu tun. Aber so ist das wohl. Hier mal ein paar Updates vom Bau:

wohnzimmerkueche

Die Küche steht schon fast. Als ich nach Köln zog, kaufte ich eine wunderschöne IKEA-Küche, die mir auch heute noch total gut gefällt. Daher die Idee, das gute Stück einfach mitzunehmen und zu erweitern. IKEA-Küchen haben ja 30 Jahre Garantie und lassen sich beliebig nachkaufen. STOP. Oh nein, gerade jetzt dachte sich IKEA: Ey, lasst uns doch nach 100 Jahren einfach mal eine ganz neue Küchen-Serie einführen und das alte Zeug vergessen! Mega-gute Idee, IKEA. Immerhin gab es eine Nachkauf-Frist für bereits bestehende Faktum-Serien und so kauften wir vor über einem Jahr bereits die noch fehlenden Teile. Fehlende Teile = mal locker 2/3 der kompletten neuen Küche. Und seit über einem Jahr lagen die dann auch schon bei uns rum, weil wir ja dachten, das Haus wird viel früher fertig. Hahahahahahaha.

Zum Flur hin gibt es zwei Glas-Türen, eine als Schiebetür (nicht auf dem Bild zu sehen), weil es einfach platzsparend ist und unser Flur ziemlich klein. Dafür kommt noch etwas mehr Licht rein.

Und ja, nachdem ich mich im letzten Update über modische Wandfarben aufregte, war ein paar Tage später bereits meine Glaubwürdigkeit dahin, denn wir entschieden uns doch immerhin zwei Wände farbig zu streichen: Der Kamin und eine Wand im Wohnzimmer wurden grau.

treppen

Die Steintreppen wurden verlegt: Runter zum Keller in diesem grau-gesprenkelt. Wie gesagt, es sieht ein bisschen aus wie beim lokalen Arbeitsamt oder einer anderen öffentlichen Behörde :D Ich bin inzwischen absolut ok damit. Für den Keller ist es echt wirklich super und als Reinigungsspezialist sag ich Euch: Muss man nie putzen Sieht man den Dreck nicht so ;) Die waren natürlich auch günstiger. Und besser als Fliesen, finde ich. In den anderen beiden Aufgängen nach oben liegt weißer Stein, der ist aber zum Schutz noch abgeklebt. Und Spots sind an der Seite eingebaut. Wir machen so gut wie alles LED.

flur

Das Klo im Gäste-WC hängt und die Lichtschalter mit Licht mussten alle ein blaues Licht machen. Just for the lulz. War seine Idee.

TRIVIA: Für jeden, der fragt, warum das Blau leuchtet, muss mein Freund nen Euro spenden. 

verenaszimmer

Mein Feel-Good-Zimmer hat ne schwarze Wand bekommen. Paint it black! Eigentlich ist es ganz ganz dunkelgrau, obwohl es hier fast Grün aussieht. Ist es aber nicht. Für die weißen Ränder: Investiert wirklich in Frog Tape. Ich war jahrelang zu kniepig, aber es ist wirklich besser. Außerdem haben wir so ein HomeMatic-System, womit man sogar noch vom Weltall aus alles steuern kann. Oder so.

schlafzimmer

Inzwischen sind auch alle Innentüren eingebaut. Der Pattex PU Schaum ist übrigens keine Empfehlung, sondern kacke und war hier nur in einem Fall eine Notlösung. Überall liegt das tolle Eiche-Parkett und ich habe die Fußleisten geklebt (ja, ich). Die nennt man Hamburger / Berliner Profil, das hab ich auch erst gelernt. Sieht so Altbau-mäßig aus und ich find die voll schön.

bad

Mein Highlight im Bad ist übrigens – neben der Riesen-Wanne – das eingebaute Radio-/Bluetooth-Dingsi. Das hat noch Lautsprecher in der Decke. Weil ich immer Radio oder Musik im Bad höre und normale Radios ja meistens einfach mal total einstauben (in Kombination mit Haarspray ist das super). Außerdem nimmt es keinen Platz weg, keine Steckdose und es liegt kein dummes Kabel rum. Die Armaturen sind inzwischen auch schon angebracht, aber davon hab ich noch kein Bild gemacht.

keller

Das beste zum Schluß: Der Keller. Stimmungsvolle Wohlfühl-Romantik für kuschelige Winterabende. Seit heute haben wir auch Gas und Wasser \o/ Richtigen Strom schon seit ner Weile.

FUN FACT: Nachdem ich alle diese Fotos gemacht habe, habe ich übrigens aufgeräumt und saubergemacht. Sehr kluk. Danach hatte ich aber keine Lust mehr, noch mal neue Bilder zu machen. Und es war dunkel. Naja, soll auch mal keiner erwarten, dass es auf Baustellen so ordentlich sei.

LEUTE: Samstag ist der große Umzug!!!!!1einself #omg

Wir packen seit Tagen Kisten und es wird nicht weniger. Spannend auch noch, wie das mit den Katzen wird. Dies und mehr lesen Sie hier. Demnächst. (Ich komm ja zu nix!)

Share:

8 comments so far.

8 Antworten zu “Doing the Hausbau: Fast geschafft?”

  1. lieblingsschwester sagt:

    Gefällt mir! Mal sehen, wie dein Zimmer eingerichtet (und doch nicht etwa aufgeräumt) aussieht! Spannend!

  2. Verena sagt:

    @lieblingsschwester: Ich mach Bilder, wenn es mal fertig ist. Bin auch gespannt, ob es so wird, wie ich es geplant habe. Aber die Ideen sind gut! :D

  3. maTTes sagt:

    Vielleicht zählt das ja auch hier:
    Warum leuchtet das blau?

  4. AndiBerlin sagt:

    Ich bin begeistert. Vor allem von Radio im Bad.
    Viel Erfolg beim Umzug.

  5. Martin sagt:

    Die Idee mit den Lichtschaltern finde ich super!! Die Treppe in den Keller? So what…da geht man ja eh selten runter und wenn man wenig putzen muss umso besser ;)

    2/3 der Küche nachkaufen? Oh man das ist ja echt anstrengend das Ikea da mal wieder die ganze Serie ändert…Küchenaufbau ist immer ein Graus :)

    Liebe Grüße,
    Martin

  6. Peter sagt:

    Hey coole Seite hast du, dachte wenn ich schon mal hier bin dann kann ich dir auch nette Grüße und einen schönen Start in die Woche wünschen

  7. […] Haus sind wir natürlich auch weitergekommen. Ich „schulde“ da ja noch quasi ein Update seit dem letzten Doing the Hausbau-Post… husthust. Ich fürchte nur, das wird […]

  8. Nino sagt:

    Tollen Blog hast du da. Wir selber sind gerade dabei unsere Wohnung umzukrempeln, mal schauen was draus wird ^^

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: