Touch the screen for complete healing

Klassiker: Superschokoladige Brownies

Klassiker: Superschokoladige Brownies

Superschokoladige Brownies und dabei völlig einfach zu backen? Ja, klar! Ich bin immer wieder überrascht, wie unkompliziert und schnell das geht. Das Rezept ist ziemlich klassisch und die Brownies werden richtig schön chunky innen, so, wie es sein muss.

Springe zu Rezept

Zutaten

ca. 12 Stücke

  • 200 g Zartbitterschokolade, 70%
  • 3 Eier
  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Kakao (Backkakao)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter oder Öl für die Form

Optional als Topping:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Walnüsse

Und so geht’s

Legen wir mit der Schokolade los! In einem Wasserbad ca. 150 g der Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter schmelzen lassen und anschließend ein wenig abkühlen lassen. 🍫

In der Zwischenzeit mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine die Eier mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig schlagen. Die Schoko-Butter-Mischung hinzugeben und verrühren.

In einer zweiten Schüssel nun die trockenen Zutaten vermengen: Mehl, Kakao und Backpulver (am besten alles durchgesiebt) sowie eine gute Prise Salz.

Die Mehl-Mischung nun auch mit der Schoko-Mischung zu einem glatten Teig verrühren.

Die übrige Zartbitterschokolade mit einem Messer grob zerhacken und ebenfalls unter den Teig heben.

Den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen und eine Auflaufform (hier: 28 x 23 cm) mit etwas Butter oder Öl gut einfetten.

Den Teig in die Form geben und ca. 20 min backen. Die Brownies sind perfekt, wenn sie innen noch schön feucht sind.


Das Topping

Wer mag, kann die Brownies jetzt noch mit geschmolzener (Zartbitter-)Kuvertüre bestreichen. Toll sind auch grob gehackte Walnüsse, die man vorher noch kurz in der Pfanne anröstet (evtl. auch mit etwas Ahornsirup karamellisieren lassen 😋)


Pro-Tipp

Die Brownies in kleine Stücke schneiden, denn sie sind doch sehr mächtig. Eine schöne Idee ist es auch, sie als kleine Würfel als Fingerfood mit Holzpiekser oder Zahnstocher zu servieren oder noch warm mit einer Kugel Vanilleeis und frischen Beeren (je nach Saison versteht sich).


Für weitere schokoladige Leckereien kann ich die Schokoküchlein im Weckglas mit flüssigem Kern empfehlen. 😋

Klassiker: Superschokoladige Brownies

Superschokoladige Brownies und dabei völlig einfach zu backen? Ja, klar! Ich bin immer wieder überrascht, wie unkompliziert und schnell das geht. Das Rezept ist ziemlich klassisch und die Brownies werden richtig schön chunky innen, so, wie es sein muss.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen
Land & Region: American
Keyword: backen, brownies, dessert, fingerfood, kuchen, schokolade
Portionen: 12 Stücke
Autor: www.verenas-welt.com

Equipment

  • Handmixer oder Küchenmaschine
  • Auflaufform (ca. 28 x 23 cm)

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade 70%
  • 3 Eier
  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Kakao Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Butter oder Öl für die Form

Optional als Topping

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • Walnüsse

Anleitungen

  • Legen wir mit der Schokolade los! In einem Wasserbad ca. 150 g der Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter schmelzen lassen und anschließend ein wenig abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine die Eier mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig schlagen. Die Schoko-Butter-Mischung hinzugeben und verrühren.
  • In einer zweiten Schüssel nun die trockenen Zutaten vermengen: Mehl, Kakao und Backpulver (am besten alles durchgesiebt) sowie eine gute Prise Salz.
  • Die Mehl-Mischung nun auch mit der Schoko-Mischung zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die übrige Zartbitterschokolade mit einem Messer grob zerhacken und ebenfalls unter den Teig heben.
  • Den Backofen auf 150° C (Umluft) vorheizen und eine Auflaufform (hier: 28 x 23 cm) mit etwas Butter oder Öl gut einfetten.
  • Den Teig in die Form geben und ca. 20 min backen. Die Brownies sind perfekt, wenn sie innen noch schön feucht sind.

Das Topping

  • Wer mag, kann die Brownies jetzt noch mit geschmolzener (Zartbitter-)Kuvertüre bestreichen. Toll sind auch grob gehackte Walnüsse, die man vorher noch kurz in der Pfanne anröstet (evtl. auch mit etwas Ahornsirup karamellisieren lassen).

Notizen

Pro-Tipp:
Die Brownies in kleine Stücke schneiden, denn sie sind doch sehr mächtig. Eine schöne Idee ist es auch, sie als kleine Würfel als Fingerfood mit Holzpiekser oder Zahnstocher zu servieren oder noch warm mit einer Kugel Vanilleeis und frischen Beeren (je nach Saison versteht sich).

Superschokoladige Brownies

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: