Touch the screen for complete healing

Würziger Ofenkürbis

Ofenkürbis

Während meiner Kürbis-Experimente stoße ich auf ein Rezept für eine tolle Marinade, um Ofenkürbis zu kredenzen, as ich ein bisschen abgewandelt habe. Es geht absolut schnell und unkompliziert und ist eines meines liebsten Kürbis-Rezepte geworden. Absolut empfehlenswert ♥

Ofenkürbis

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 EL rote Currypaste
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 ml Öl
  • 1 Tasse Wasser
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 2 TL Majoran, gerebelt
  • Salz und Pfeffer

Als Dip: Kräuterquark oder Aioli

Und so geht’s:

Für den Ofenkürbis den Hokkaido in schmale Spalten schneiden. Öl, Wasser, Currypaste und Gewürze verrühren und abschmecken. Das Gemüse in eine Auflaufform geben und mit der Marinade übergießen. Wenn man die Zeit hat, kann es auch gerne noch etwas ziehen.

Ofenkürbis

Backofen auf 200° C Grad vorheizen und den Kürbis etwa 25 min backen.

Als Dip schmeckt Kräuterquark oder auch Aioli zum Ofenkürbis sehr gut dazu.

Man kann auch noch Süßkartoffeln und Kartoffeln mit marinieren und zusammen backen. Ebenfalls sehr lecker!

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Ofenkürbis

Ofenkürbis


Das Originalrezept hab ich auf Chefkoch gefunden. Mir war es allerdings zu viel Öl, deshalb hab ich es reduziert und dafür noch Wasser beigegeben. Außerdem hatte ich nur rote Currypaste da.

Ofenkürbis

Würziger Ofenkürbis.

Share:

1 comments so far.

Eine Antwort zu “Würziger Ofenkürbis”

  1. […] Süßkartoffeln. Exotische Dinger, was macht man damit? Nach Pommes und Ofengemüse hab ich es jetzt mal mit Suppe probiert. Thailändisch! Die Zutaten sprechen für sich: alles was […]

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: