Touch the screen for complete healing

Spinatsalat mit Sesamdressing

Spinatsalat mit Sesamdressing

In der japanischen Küche heißt der Spinatsalat mit Sesamdressing Horenso Gomaae und kommt mit blanchiertem Spinat daher. Ich mag es am liebsten mit frischem Spinat, aber das Sesamdressing bleibt trotzdem der Knaller. Entweder solo oder als leckere Beilage zu Fisch oder Fleisch.

 

Zutaten:
(für 2 Personen als Beilage)

  • 200 g frischer Baby-Spinat
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 4 TL brauner Zucker
  • 2 EL Sesam

 

Spinatsalat mit Sesamdressing

 

Und so geht’s:

Für den Spinatsalat mit Sesamdressing als erstes den frischen Baby-Spinat waschen und gut abtropfen lassen – eine Salatschleuder ist wie immer Euer Freund.

Für das Sesamdressing einfach Tahini, Sojasauce, Reisessig, Zucker und 1 EL von dem Sesam gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Dressing über den Baby-Spinat geben, vermengen und mit dem restlichen Sesam toppen. Zack, schon fertig!

Der Spinatsalat mit Sesamdressing passt perfekt als Beilage zum Miso-Honig-glasierten Lachs.

Spinatsalat mit Sesamdressing

Spinatsalat mit Sesamdressing

Spinatsalat mit Sesamdressing

Miso-Honig-glasierter Lachs

 

Spinatsalat mit Sesamdressing.

Share:

1 comments so far.

Eine Antwort zu “Spinatsalat mit Sesamdressing”

  1. […] Zu dem Miso-Honig-glasierten Lachs passt sehr gut der Spinatsalat mit Sesamdressing. […]

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: