One Pot Pasta: Mit Cherry-Tomaten und Basilikum

One Pot Pasta

Das Phänomen One Pot Pasta trudelt hier bereits seit Monaten durch meine diversen Timelines und ich dachte immer, das Prinzip richtet sich an kochfaule Menschen, um ihnen zu zeigen, wie einfach das doch alles ist. Also Nudeln kochen. Hust hust. Und ob ich nun ein oder zwei Töpfe dreckig mache, das war für mich jetzt auch nicht so ein riesiges Argument dafür. Schnibbeln muss man eh, Teller und Besteck muss man auch wieder spülen. So what. Aber ich hab es jetzt auch endlich mal ausprobiert und seht selbst:

Zutaten

für 3-4 Personen

  • 350 g Spaghetti
  • 350 g Cherry-Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 2 Stängel Basilikum
  • 2 – 3 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • 1 l Wasser
  • Parmesan

One Pot Pasta

Und so gehts:

Zwiebel schälen, habieren und in feine Ringe schneiden, Knoblauch ebenfalls schälen und in feine Scheiben schneiden (oder pressen). Cherry-Tomaten waschen und halbieren oder vierteln, je nach Größe. Basilikumblätter abzupfen und grob hacken oder reinrupfen.

Alle Zutaten bis auf den Parmesan in einen ausreichend großen Topf geben und zum Kochen bringen, dann noch etwa 9 min leicht köcheln lassen, bis die Nudeln al dente (oder gewünscht weich) sind. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.

Zum Schluss noch ordentlich mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell noch mehr Chili und Basilikum dazu. Ich hatte das Gefühl, da muss noch ordentlich Gewürz dran, sonst war es mir zu laff. Aber gut nachgewürzt war es dann wirklich sehr lecker. Und natürlich noch schön Parmesan drüberreiben!

One Pot Pasta

One Pot Pasta

One Pot Pasta

Das Original-Rezept stammt übrigens von der legendären Martha Stewart und ich hab es nur ganz minimal angepasst.

Idee: Ich würde beim nächsten Mal noch etwas Tomatenmark dazugeben oder eine Dose gehackte Tomaten, damit es noch tomatiger wird.

One Pot Pasta

1

1 Kommentar

  1. Pingback: One Pot Pasta: Thai Erdnuss Nudeln | ° Verenas Welt °

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: