Touch the screen for complete healing

An Tagen wie diesem

Nicht nur die Erkenntnis, dass die neue H&M-Fruehlings-Kollektion ja mal mehr als enttaeuschend ist, sondern hauptsaechlich die Tatsache, dass mich meine Lieblings-Kollegin heute nach 3 Jahren verlassen hat, macht diesen Tag zu einem besonders Doofen.

Da troestet mich weder eine Kohlenhydrat- und Zucker-Galore, noch mein bevorstehender vorlesungsfreier Samstag und nichtmal das Foto meines israelischen Klagemauer-Feuerzeugs in einem libanesischen Restaurant.

Middle East Provocation

Warum heisst es eigentlich Abschied feiern? Wieso taucht seit 2 Folgen Phoebe’s Freund Mike nicht mehr auf? Und weshalb gibt es eigentlich drei verschiedene Interrogativpronomen fuer die gleiche Frage?

Dinge, die ich nie verstehen werde!

Share:

4 comments so far.

4 Antworten zu “An Tagen wie diesem”

  1. Lars sagt:

    Kopf hoch, da scheint die Sonne!
    (naja, meistens zumindest)

  2. Thomas sagt:

    das mit den Interrogativpronomen hat uns der Vorspann der Sesamstraße eingebrockt.

  3. Verena sagt:

    @Thomas: Stimmt. Aber da kann man trotzdem froh sein, noch mit Sesamstraße aufgewachsen zu sein und nicht mit den Teletubbies!

  4. Rizzitelli sagt:

    Zu Phoebe’s Freund: Alter Hollywood-Trick, wenn einer zu viel Gage verlangt … ;-)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: