Touch the screen for complete healing

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Namaste, Leute! Heute gibt es indisch: Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch, einen Klecks Joghurt und dazu Basmati-Reis. Es ist wie ein wahrgewordener indischer Traum aus einem Bollywood-Film, voller Aromen und Farben und man möchte sich sofort in einen leuchtend-bunten Sari wickeln und mit Shah Rukh Khan durch Mumbai tanzen. Viel mehr Klischees krieg ich im Einleitungstext eventuell nicht unter, aber kurz gesagt: wiedermal bin ich beeindruckt, mit wie wenig Zutaten man so viel Geschmack zaubern kann!

Zutaten

(für 2 Portionen)

  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2,5 cm)
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 1 Dose Kokosmilch (400 g)
  • 1 TL Öl (z.B. Kokosöl) oder Ghee
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Dazu:

  • 150 g Basmati-Reis
  • Naturjoghurt
  • Koriander
  • Limettensaft (optional)

Und so geht’s

Für das cremige Dal werden zunächst Zwiebel, Knoblauch und Chili fein gewürfelt und dann in einer hohen Pfanne mit dem erhitzen Öl kurz angeschwitzt. Dann ebenfalls das gemahlene Kurkuma dazu geben und kurz anrösten lassen. Anschließend folgen Linsen, die gehackten Dosentomaten, passierte Tomaten und die Kokosmilch (Tipp: Dose vor dem Öffnen immer schütteln!), gut verrühren und mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Kreuzkümmel abschmecken.

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Das Ganze jetzt etwa 30 min leicht köcheln lassen, regelmäßig umrühren und zwischendurch noch etwas Wasser dazugeben, sodass nicht anbrennt und man am Ende eine schöne cremige Konsistenz hat und die Linsen weich sind.

Währenddessen kann man schon den Reis kochen. Alternativ passt auch Naan als Beilage oder einfach Fladenbrot.

Zum Servieren noch einen Klecks Joghurt auf das Dal geben und mit frischem Koriander bestreuen. Wer mag, gibt noch ein paar Spritzer Limettensaft darüber.

Das cremige Linsen-Dal eignet sich auch super als MealPrep für das Mittagessen im Büro. 💻

Dazu die Playlist zum Kochen. ♪♫


Für mehr vegetarische Gerichte könnt Ihr ja mal hier vorbei schauen:

Cremiges Kichererbsen-Kokos-Curry
Aus der Rubrik „Huch! Aus Versehen vegan“: Cremiges Kichererbsen-Kokos-Curry. Schmeckt tatsächlich auch ohne Fleisch, ist schnell zubereitet und einfach ein wärmendes Soul Food. Eine kulinarische Reise nach Indien ohne lästigen Jetlag oder Menschenmassen.
Check out this recipe

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch
Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Namaste, Leute! Heute gibt es indisch: Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch, einen Klecks Joghurt und dazu Basmati-Reis. Es ist wie ein wahrgewordener indischer Traum aus einem Bollywood-Film, voller Aromen und Farben und man möchte sich sofort in einen leuchtend-bunten Sari wickeln und mit Shah Rukh Khan durch Mumbai tanzen. Viel mehr Klischees krieg ich im Einleitungstext eventuell nicht unter, aber kurz gesagt: wieder mal bin ich beeindruckt, mit wie wenig Zutaten man so viel Geschmack zaubern kann!
No ratings yet
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indien
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 1 Stück Ingwer ca. 2,5 cm
  • 1 Dose gehackte Tomaten à 400 g
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 1 Dose Kokosmilch 400 g
  • 1 TL Öl z.B. Kokosöl oder Ghee
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Dazu:

  • 150 g Basmati-Reis
  • Naturjoghurt
  • Koriander
  • Limettensaft optional

Und so geht’s
 

  • Für das cremige Dal werden zunächst Zwiebel, Knoblauch und Chili fein gewürfelt und dann in einer hohen Pfanne mit dem erhitzen Öl kurz angeschwitzt.
  • Dann ebenfalls das gemahlene Kurkuma dazu geben und kurz anrösten lassen. Anschließend folgen Linsen, die gehackten Dosentomaten, passierte Tomaten und die Kokosmilch (Tipp: Dose vor dem Öffnen immer schütteln!), gut verrühren und mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Das Ganze jetzt etwa 30 min leicht köcheln lassen, regelmäßig umrühren und zwischendurch noch etwas Wasser dazugeben, sodass nicht anbrennt und man am Ende eine schöne cremige Konsistenz hat und die Linsen weich sind.
  • Währenddessen kann man schon den Reis kochen. Alternativ passt auch Naan als Beilage oder einfach Fladenbrot.
  • Zum Servieren noch einen Klecks Joghurt auf das Dal geben und mit frischem Koriander bestreuen. Wer mag, gibt noch ein paar Spritzer Limettensaft darüber.
Und, wie war’s?Hast Du das Rezept ausprobiert? Dann lass es mich gerne wissen! Markiere @verenaswelt oder verwende #verenaswelt!

www.verenas-welt.com

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch
Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch
Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch
Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch

Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch


1 comments so far.

Eine Antwort zu “Cremiges Dal mit roten Linsen und Kokosmilch”

  1. Renée Schulte sagt:

    Ui, das sieht aber himmlisch aus!
    Ich liebe Dal, aber immer, wenn ich es mache oder bestelle, finde ich, dass es aussieht wie schon einmal gegessen (Entschuldige bitte den ausdruck).
    Bei Dir sieht es allerdings fabelhaft lecker aus, ich freue mich aufs nachkochen!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: