Touch the screen for complete healing

Da steht ein lebensgroßer Robbie in meinem Flur.

Bei der ganzen Kätzchen-Euphorie in den letzten Tagen ist mein Robbie-Hysterie-Beitrag ausgefallen. Zum Release gab es nämlich bei Saturn einen lebensgroßen Robbie-Pappaufsteller zum Plattenkauf dabei. Also wer holt sich den, naaa?

Zunächst einmal kamen mir erwachsene Menschen – darunter auch ein beanzugter Herr – mit einem Papp-Robbie unterm Arm entgegen. Das zu meiner Verteidigung. Zum Aufsteller gab es noch einen total lustigen Kommentar vom Saturn-Kassierer dazu, aber damit war zu rechnen.

Jetzt steht der Gute in meinem Flur. Wohin auch damit? In den ersten Tagen habe ich mich regelmäßig erschreckt, weil ich dachte, da steht jemand, aber inzwischen hab ich mich an ihn gewöhnt, auch wenn seine Unterstützung im Haushalt nur mäßig ausfällt.

Zum neuen Album Take the Crown kann ich nur sagen, dass es ein ganz nettes und solides Pop-Album geworden ist. Leider ist es nicht durchgängig originell wie Candy suggerieren könnte, aber es gibt durchaus ein paar Highlights (Into The Silence und Hey Wow Yeah Yeah mag ich grade sehr gerne). Und – verdammt nochmal! – es ist Robbie! Das Geld kann man getrost anlegen und bekommt dafür ein gutes Pop-Album mit Gute-Laune-Musik. I like! Ansonsten war ich immer ein großer Fan des mutigeren Rudebox-Albums, was aber von der breiten Masse zu unrecht eher zerrissen wurde. Banausen.

Ganz ganz toll ist übrigens auch, dass Künstler nun wieder Songtexte in den Booklets abdrucken. Ich hoffe sehr, dass sich das durchsetzt!
Fun Fact: Der Anfang von Candy erinnert mich übrigens immer an Do the Whirlwind von Architecture in Helsinki. Findet das noch jemand? Lasst uns unbedingt darüber sprechen!

Share:

3 comments so far.

3 Antworten zu “Da steht ein lebensgroßer Robbie in meinem Flur.”

  1. 8 sagt:

    Wie lautete denn der total lustige Kommentar der Kassiererin?

  2. Nummer Neun sagt:

    Vielleicht könnte er auch einfach mal einen Schritt zur Seite gehen, damit das Beatles-Plakat besser sehen kann?

  3. Verena sagt:

    @8: „Aber nicht, dass alle behaupten, Sie waren mit Robbie im Bett, höhöhöhö!“ (Es war ein männlicher Kassierer). Ich hab mich totgelacht.

    @Nummer Neun: Soll ich es nochmal für Dich ohne Robbie fotografieren?

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: