Touch the screen for complete healing

Fragen, die man sich regelmäßig in Hotelzimmern stellt

20130423-165926.jpg
Ist der Bedarf an Duschhauben wirklich so groß? Ist es Hotelgästen nicht möglich, ohne dieses Accessoire zu duschen? Könnte man dann das eingesparte Geld von Trillionen von Duschhauben in ordentliche Fö(h)ns investieren? Bitte?

Share:

5 comments so far.

5 Antworten zu “Fragen, die man sich regelmäßig in Hotelzimmern stellt”

  1. Sebi sagt:

    Ist mir auch schon aufgefallen. Keine Ahnung wer so was braucht, vorallem in der eigenen Dusche…

  2. Nummer Neun sagt:

    Bin ja mittlerweile schon immer dankbar, wenn Hotels Shampoo und Duschgel bereit stellen. Grade bei nur 1 Übernachtung irgendwo ist das praktischer, als das Zeug immer selbst mit zu schleppen. Von Duschhauben jedoch habe ich noch nie Gebrauch gemacht!

  3. ChrisSeitz sagt:

    ich benutze den kram den es in hotels gibt eh fast nie, habe immer meine eigenen sachen mit… außer hald handtuch usw. :-)

  4. spanksen sagt:

    Ich hätte sie aufgesetzt, nur um mal kurz das Gefühl von was auf dem Kopf zu haben (bei Männern um 40 wird es ja bekanntlich meist weniger ;-) ) Viele Grüße aus den hohen Norden Verena!

  5. Verena sagt:

    @spanksen: Das kann auch schon viel früher anfangen! Aber guter Tipp, nächstes Mal pack ich welche ein… ;)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: