Touch the screen for complete healing

Jetzt ist es wirklich passiert!

Jahrelang habe ich mir schon überlegt, wie ich wohl reagieren werde, wenn die Zeugen Jehovas mal bei mir an der Tür stehen. Man hört da immer ach-so-lustige Erlebnisse und mögen sie nur erfunden sein. Meine eigentlich ziemlich coole Religionslehrerin Frau S. hat damals gesagt, man solle denen erzählen, man sei erzkatholisch, das wäre das Schlimmste für die, da seien sie gleich weg. Dann habe ich überlegt, ob es für die wohl auch abschreckend ist, wenn man Atheist ist oder ob sie dann nur noch mehr Hoffnung schöpfen ob der unbesetzten Religionszugehörigkeit?

Bei mir in der Klasse war damals auch ein Zeuge Jehova. Er wurde von uns gehänselt und ständig gefragt, wann denn nun die Welt untergeht und ob er wirklich keinen Fernseher hat und keinen Geburtstag feiert und so. Das war nicht nett, aber so sind Kinder: Nicht nett.

So, und jetzt klingelt es samstags um 11 Uhr bei mir an der Tür und da ich zufällig schon wach und vernünftig angezogen war neugierig war, ob ich nicht vielleicht ein Paket bekomme, habe ich in meiner naiv-optimistischen Art einfach aufgemacht. Und da kommt eine überraschend überschminkte – und nicht komplett unsympathische – Frau mit einem jungen Mädchen im Gefolge und erzählt über Hektik im Alltag und Wirtschaftskrise und ich denke „Häää?“ und bin ganz perplex, was sie denn will und seh schon das „Erwachet!“ in ihren Händen. Uh! Total überrumpelt sag ich da nur noch:

„Ähh… kein Interesse, sorry! Schönen Tag noch!“

und sie gehen wieder. Das war’s schon! DAS WAR’S!!

Das wird in Zukunft meine total unspektakuläre Geschichte sein, die ich immer erzähle, wenn es um das Thema geht „Die Jehovas haben heute bei mir geklingelt“. Sowas wird ja immer gerne erzählt und bei mir ist es jetzt so langweilig. Also entweder ich pimp die Story noch kräftig mit tollen Schlagfertigkeiten auf oder ich halt dann einfach die Klappe. Meh!

Ist Eure Geschichte besser?

Share:

3 comments so far.

3 Antworten zu “Jetzt ist es wirklich passiert!”

  1. AndiBerlin sagt:

    Meine Story ist auch nicht viel besser.
    Bei mir war es allerdings Samstags früh neun Uhr Morgens, und ich wurde AUS DEM BETT GEKLINGELT.
    Und es war auch nur eine alte Frau, die fahrig das Gespräch anfing von wegen der Untergang ist nahe und so.
    Eigentlich bin ich ja ein grundschüchterner, ruhiger und mir unbekannten Menschen gegenüber erst mal höflicher Mensch. Aber da war alle meine gute Erziehung vergessen, und ich machte ihr gegenüber meinen Unmut über diese Störung laut kund und verwies sie des Hauses.
    Hinterher habe ich mich selbst über mich gewundert… so kannte ich mich selbst noch nicht. Aber hey, an einem Samstag Morgen so aus dem Bett gekickt zu werden ist auch nicht nett.

  2. Verena sagt:

    :D So früh hätte ich gar nicht erst aufgemacht!

  3. rizzitelli sagt:

    … „Heute haben die Jehovas bei mir eingebrochen“ … :-)

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: