Touch the screen for complete healing

Nutellabrötchen 1 : Nebenkostenabrechnung 0

Nutellabrötchen for President!

Nebenkostenabrechnungen mag niemand! NIEMAND! Vor allem nicht, wenn man was nachzahlen muss. Noch weniger, wenn die ganzen Belege dazu fehlen und man hinterhertelefonieren muss. Und noch viel weniger, wenn man nicht nachvollziehen kann, warum dieser nie anwesende Hausmeister mehr Geld bekommt als ich an Wasserkosten habe!

Damit geht der Punkt hier ganz klar ans Nutellabrötchen: Allseits beliebt, nahrhaft, günstig und einfach in der Herstellung.

Sorry Nebenkostenabrechnung, but you are dismissed!

Share:

9 comments so far.

9 Antworten zu “Nutellabrötchen 1 : Nebenkostenabrechnung 0”

  1. Ollo sagt:

    Argh… Nebenkostenabrechnung…
    Ich will meine diemal auch nicht haben, die Heizkosten aus dem letzten Winter werden eventuell mein Budget sprengen…

  2. da hätte ich viele Nutellabrötchen gebraucht um meine Rechnung von fast 1000,- € zu übersehen :/

  3. derhenry sagt:

    Irgendwie kann ich das ein wenig nachvollziehen.

  4. Michel sagt:

    Absolut richtig, richtig kacke ist es dann noch wenn der Vermieter keinen Computer hat und deswegen alles Handschriftlich zusammenschustert und ich darf alles wieder auseinander friemeln.

  5. Verena sagt:

    @Ollo: Die Heizkosten brachen mir bereits im Mai das Genick, diesmal kam nur Wasser und Hausmeister und das ganze Zeug.

    @Jaycee: Autsch, das ist wirklich übelst :/

    @Michel: Meh. Ok, ich glaub Ihr habt alle gewonnen.

    Ich hoffe, die nächste kommt nicht allzu früh…

  6. Nummer Neun sagt:

    Aber eines mußt du zugeben: Neben dem Nutellabrötchen sieht die Nebenkostenabrechnung gleich viel besser aus.

  7. Verena sagt:

    Das war auch mein einziger Trost!

  8. Jeah, Nutellabrötchen-Content. Was dem einen sein Kaffee, ist mir mein Nutella-Brötchen.

    Ich hätte mir an deiner Stella einfach Nutella auf die Nebenkostenabrechnung geschmiert und diese gegessen!! :-P

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: