Halloween: Fledermaus-Cupcakes

Fledermaus-Cupcakes

Ok, leider nicht besonders gruselig, aber dafür sehr niedlich sind diese Fledermaus-Cupcakes. Super-schokoladiger Teig, saftige Kirschfüllung, Frischkäse-Topping und einer Oreo-Fledermaus. Happy Halloween!

Natürlich kann man jedes beliebige Cupcake-Rezept als Grundlage nehmen. Dieser Schokoteig ist aber extra-saftig und super-schokoladig und hat eine Füllung aus Kirschen.

Zutaten
für ca. 16 – 18 Cupcakes

Für den Teig

  • 120 g Butter
  • 60 g Zartbitter Schokolade
  • 100 g Mehl
  • 60 g Kakao
  • 1/2 TL Natron
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 120 ml Buttermilch
  • 1 Glas Kirschen / Schattenmorellen

Für das Frosting

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Kokosfett (Palmin)*
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt

Als Deko:

  • Oreos
  • Candy Eyes (z.B. von Wilton)
  • Essbarer Kleber (alternativ geht vielleicht auch Zuckerguss aus Wasser und Puderzucker)

Fledermaus-Cupcakes

Und so geht’s:

Als erstes Butter und Schokolade in der Mikrowelle (oder im Wasserbad) schmelzen und gut verrühren. In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz miteinander vermischen. In einer weiteren Schüssel Eier und (weißen und braunen) Zucker gut schaumig schlagen und Vanille-Extrakt dazugeben.

Dann die Hälfte der Mehl-Kakao-Mischung unterrühren, dann die Hälfte der Buttermilch. Dann die zweite Hälfte Mehl-Kakao und dann auch den Rest Buttermilch. Nicht zu viel mixen!

Den Backofen auf 170° C (Umluft) vorheizen. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils etwa 1/3 mit Teig befüllen, sodass der Boden bedeckt ist – gegebenenfalls mit einem Teelöffel auf dem Förmchenboden verteilen. Dann ein paar Kirschen darauf und wieder einen Klecks Teig oben drauf. Die Förmchen sollten etwa 3/4 gefüllt sein.

Dann die Küchlein für etwa 18 min backen.

Fledermaus-Cupcakes

Währenddessen das Frosting vorbereiten: Butter und Palmin mit dem Handmixer gut vermixen bis es cremig ist. Dann den Puderzucker unterrühren und zuletzt den Frischkäse und das Vanille-Extrakt. Frosting bis zur Verwendung am besten kalt stellen, dann wird es fester.

Die Küchlein sollten nach dem Backen möglichst ganz abgekühlt sein, bevor sie das Frosting bekommen. Das Frischkäse-Frosting dafür in einen Spritzbeutel füllen und auf die Küchlein aufspritzen.

Für die Fledermaus einen Oreo-Keks vorsichtig auseinandernehmen: jeweils die beiden Keks-Hälften lösen und die weiße Creme mit einem Messer (möglichst an einem Stück) abheben. Eine Kekshälfte in der Mitte teilen (am besten mit einem Messer die Bruchstelle anritzen). Auf einen ganzen Oreo-Keks zwei Zuckeraugen kleben, darunter Vampirzähnchen aus Oreo-Creme. Links und rechts jeweils die halben Kekshälften als Flügen anbringen. Und als Öhrchen zwei kleine Ecken aus Keks anbringen.

Ist ein bisschen Fummelarbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Die Fledermaus dann in das Frosting stecken.

HAPPY HALLOWEEN!

Fledermaus-Cupcakes

Fledermaus-Cupcake

Fledermaus-Cupcake

 

0

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: