Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Ein klein wenig schwedisch inspiriert war dies mein Mitbringsel für das diesjährige ESC-Party-Buffet. Aber auch sonst kommen die Lachs-Frischkäse-Röllchen immer gut an und sind besonders im Sommer toll: schön frisch, tolles Finger Food, für Buffet, Picknick oder Vorspeise. Und dabei so einfach zu machen und toll vorzubereiten!

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Zutaten
[für ca. 4 Personen / 1 Blech*]
Die Menge auf dem Titelbild entspricht dem doppelten Rezept / 2 Blechen.

  • 100 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier
  • 5 EL Mineralwasser
  • 200 g Räucherlachs
  • Rucola
  • Kräuter-Frischkäse
  • Dill
  • Sahne-Meerrettich
  • Zitrone
  • Salz & Pfeffer
  • ggfls. Zahnstocher

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Und so gehts

Zunächst den Ofen vorheizen (Umluft 175° C) und ein Backblech mit Backpapier schon mit in den Ofen rein zum Aufheizen. Jetzt mixen wir uns also einen schönen Pfannkuchenteig aus Mehl, Eiern, Milch, Sprudelwasser und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das heiße Backblech aus dem Ofen nehmen und den Pfannkuchenteig auf das Backpapier gießen und vorsichtig gleichmäßig verteilen. Das Ganze in den Ofen und 12 min backen.

In der Zwischenzeit können wir uns die Frischkäse-Creme zusammenrühren: einfach den fertigen Frischkäse nach Geschmack noch mit Sahne-Meerrettich und frischem Dill  pimpen, mit Zitronensaft abschmecken. Den Rucola waschen und trocken tupfen.

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Sobald der Pfannkuchen fertig ist, können wir ihn mit dem Backpapier super vom Blech ziehen und etwas abkühlen lassen. Im Anschluss die Frischkäse-Creme darauf streichen, darauf eine Lage Rucola verteilen und dann eine Lage Räucherlachs legen.

Mit Hilfe des Backpapiers lässt sich das Ganze jetzt ganz leicht an der Längsseite zusammenrollen – möglicht fest rollen, dann hält es nachher besser. Dann fest in Alu-Folie einpacken und nach Möglichkeit noch mindestens 30 min in den Kühlschrank legen. Nach dem Kühlen lässt sich die Rolle besser schneiden und hält besser zusammen.

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Dann die Rolle aus der Alufolie befreien und mit einem scharfen Messer in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden. Sollten die Rollen nicht so gut zusammenhalten, kann man sie auch einfach mit einem Zahnstocher zusammenstecken.

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

 

Für das ESC-Party-Buffet sah die Deko dann natürlich standesgemäß noch so aus: 12 points!

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

Lachs-Frischkäse-Röllchen

4

8 Kommentare

  1. Das ist voll lecker. Ich hatte den Vorschlag aus einer Zeitschrift mit Fertigpfannkuchen. Dieses ist aber leckerer. Danke👍😃

  2. @Andrea: Sind Fertigpfannkuchen nicht meistens süß? Diese hier sind aber auch ganz schnell gemacht. Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat, Danke für Deine Rückmeldung :)

  3. Pingback: Jahresrückblick 2016 - ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

  4. @anja: Ich könnte mir vorstellen, dass der Rucola vielleicht etwas matschig werden könnte. Ohne Rucola aber sicher kein Problem: am besten gerollt im Kühlschrank und dann für den Einsatz frisch aufschneiden, das spart auch Platz beim Lagern ;)
    Alternativ die Pfannkuchen am Vortag vorbereiten und dann nur noch belegen, rollen und schneiden – das geht ziemlich schnell.

    Sag sonst mal Bescheid, wenn Du es ausprobiert hast, würde mich freuen!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: