Touch the screen for complete healing

Gänsekeule

Ok, da konnte ich nicht meckern :) nomnomnom
nomnomnom

Aufstehen war schwierig, noch schwieriger aber war die Parkplatzsuche am Bahnhof. Der Flug hatte ne Stunde Verspaetung. Das Essen war dafuer grossartig, der Gluehwein voller Alkohol, die Stimmung umso lustiger. Kurz ueberlegt, ob wir nicht doch noch die Nacht in Berlin bleiben, aber dann sind wir doch zurueck gefahren. Ohne Staus, ohne Wham’s Last Christmas im Radio und mit jeder Menge Spass.

Der Fahrer hatte uebrigens nichts getrunken :)

Share:

6 comments so far.

6 Antworten zu “Gänsekeule”

  1. ähm Zwiebeln?!? Warum? oder was soll das sein?

  2. Chris sagt:

    Das versteh ich auch nicht gan(s) :P
    Kenne das auch mit Rotkohl und Knödeln aber Zwiebeln?
    Ok habs noch nie in der Konstellation probiert, vll. schmeckt es ja!

  3. Verena sagt:

    Das war Rettich und ich glaub, das war nur als Deko gedacht. (War mir auch neu)

  4. Thomas sagt:

    Sieht mehr aus wie Halb… (Brüller)

  5. Okay Rettich…macht es jetzt irgendwie auch nicht schöner! Also ich kenne das ja mit Rosmarin aber gut.

  6. Spanksen sagt:

    Sieht irgendwie… pervers aus! Aber egal, ich hätte es trotzdem gegessen

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: