Touch the screen for complete healing

Hach!

Gestern war ich kurz zum Mittagessen im eisigkalten Berlin und es gab… Eis! Also zum Nachtisch. Ich will mich aber gar nicht beschweren, geschenkter Gaul und so und war ja auch sehr lecker. Ich machte ein Bild von seiner Schönheit, bevor ich es grausamst vernichtete:
eiseisbabyAußer Flughafen-Bus-Restaurant-Bus-Flughafen gab es nichts zu sehen. Beim Rückflug ist es inzwischen eine bereits jahrelange Tradition im Starbucks in Tegel einzukehren, um langweilige Wartezeit mit überteuertem Kaffee (diesmal: Chai Tea Latte!) und freiem Internet zu überbrücken. Leider habe ich mich dabei in diesen Kaffeebecher verliebt:

starbucksNatürlich sieht der nicht nur total gut aus, sondern ich hätte auch noch einen ganz wichtigen Nutzen für ihn, da ich ja demnächst so viel Auto fahren muss und meine bisherigen Thermobecher irgendwie nicht richtig dicht (höhö) sind und auch kleiner. Und dazu sieht er auch noch total gut aus! Aber rechtfertigt das den Preis von 20 € für diesen Kaffeebecher? Zwan-zig Euro! Das sind vierzig… na Ihr wisst schon.

Ich überlege.

 

Share:

2 comments so far.

2 Antworten zu “Hach!”

  1. 8 sagt:

    Was soll der Geiz? Was einen direkt anspricht, besorgt man sich auch. Ist fast immer die richtige Wahl!

  2. Verena sagt:

    @8: Ja, aber die Vernunft sagte, 20 € für nen Plastikbecher sind zu viel. Aber wenn ich das nächste Mal bei Starbucks bin, kauf ich ihn mir doch!

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: