Touch the screen for complete healing

Ich kann nicht klagen

An meinem heutigen Urlaubstag bin ich früher aufgestanden als wenn ich sonst arbeiten gehe, aber wer will meckern, wenn man dafür so schön frühstücken geht?

Früüüüüüühstüüüüück!

Na eben.

Dann habe ich noch folgende wichtige Info für Euch:

Jesus kommt!

OMG!!

Ja, auch ich war erst überrascht, aber ich glaube, wir lesen richtig: Jesus kommt zum Meet & Greet hier in meinen Lieblingsstadtteil! Vielleicht gab ich den Christen jahrelang Unrecht. Vielleicht geh ich mal hin und sag hallo. Oder „Grüß Gott“. höhöhö. Das Zelt steht jedenfalls schon.

Für unsere katholischen Priesterfreunde sollte übrigens besonders der Programmpunkt: „Zeit für Kinder im Zelt“ interessant sein.

Ihr seht, Spaß für die ganze Familie!

Erwähnenswert übrigens auch, dass ich heute Mittag in der hiesigen Fußgängerzone gefragt wurde, ob ich an Jesus glaube und man wollte mir ein zauberhaftes Bildchen geben, dass ich wohl in mein Gebetsbuch kleben oder in meiner Bibelgruppe sammeln und tauschen kann. Ich weiß es nicht!

Abschließend noch eine Aufgabe für die Rätselfüchse unter Euch:

peee

Was will uns dieser Aufkleber sagen?

Dann sind noch meine Dirndl angekommen und es passt sogar die kleinere Größe, was leider nicht immer selbstverständlich ist. Es ist sehr schön und vor allem ist es rosa und ich seh darin aus wie ein Mädchen :)

Und so ging wieder ein wahnsinnig aufregender Tag mit spannenden Abenteuern zu Ende.

Share:

9 comments so far.

9 Antworten zu “Ich kann nicht klagen”

  1. Ollo sagt:

    Das Frühstück sieht ja sehr gut aus…
    Und wenn du schon immer von dem Dirndl erzählst würd ich auch mal gern n Foto sehen…

  2. crstnhrk sagt:

    Jules hat gepetzt – sieht authentisch aus! *thumbs up* :)

  3. crstnhrk sagt:

    (ach und der Aufkleber ist hat seinen Ursprung sicherlich in der Biker-Szene.. da gabs schon immer diesen USA-Nippon Konflikt)

  4. AndiBerlin sagt:

    Zum Jesus Besuch. Hier ist bestimmt der Bowler Jesus gemeint, der in dem Film „The Big Lebowsky“ zu sehen ist!

  5. 8 sagt:

    Hach wat schoen… ich lach immer noch. Kinderzelt wegen Ueberfuellung geschlossen wa!? Du bist echt der Knaller!
    Ich denke der Aufkleber soll den Frust des Autobesitzers auf japanische Autos deutlich machen. Naja. Auf dem neuen Auto sieht man dann sicher wie einer auf den Eiffelturm pinkelt :P
    Ich will uebrigens auch Dirndlfotos sehen!

  6. Spanksen sagt:

    So muss ein Frühstückstisch aussehen!

  7. Verena sagt:

    Das Dirndl kann ich noch nicht spoilern, das gibt’s dann erst im Oktoberfest-Bericht in 2 Wochen :)

  8. Für so´n Frühstück lohnt es sich früh aufzustehen.
    Und interessant finde ich das Biker-Treffen beim Schnarchnasen-Kirchentreffen. Was für Biker sollen denn das sein??? Pffft…

    Da wären wir auch bei dem Aufkleber: Echte Motorräder kommen NICHT aus Japan. (Autos ´eh nicht)

    Und der: >> „Für unsere katholischen Priesterfreunde sollte übrigens besonders der Programmpunkt: “Zeit für Kinder im Zelt” interessant sein.“

    Ist übrigens herrlich böse!!! :-D

  9. Damian sagt:

    Der Aufkleber will dem Betrachter mitteilen, dass dieses Fahrzeug von einem Volldepp gefahren wird.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: