Touch the screen for complete healing

Klettern!

kletternüppsiesAus der Rubrik: Verena probiert neue Sportarten. Heute: Klettern!

Dazu fährt man zunächst in eine riesige Indoor-Kletterhalle in seiner Nähe und belegt einen Einsteigerkurs. Darin erfährt man in gut 1,5 Stunden, wie man Klettergurte trägt und doppelte 8er-Knoten knotet und Seile in Bremsen friemelt und sich auf professionelle Art und Weise mit Seilen irgendwo dranknotet. Und es war kein Bondage-Kurs! Und dann lernt man richtiges sichern und Kommandos. Und dann kann es auch schon losgehen.

Für Leidensgenossen mit einer gewissen Höhenangst ist das schon eine echte Herausforderung. Mein erster Versuch endete bei schwindelerregenden 3 Metern Höhe, die von oben aber (ich schwöre!) wie 30 Meter ausgesehen haben. Dass einen so ein dünnes Seilchen und ein Mensch daran wirklich sichern können, wirkt zunächst unglaubwürdig, das Abseilen ist dann nochmal kurz schlimm. Und dann ging es schon besser. Die nächsten zwei Routen (Grad 3+/4-) hab ich dann sogar bis nach ganz oben geschafft (ohgottohgottohgott, nur nicht nach unten gucken…) – und das waren immerhin 9 Meter! – und auch heil wieder runter. 9 Meter sind übrigens verdammt hoch! Bei der letzten Route mangelte es dann schon an Kraft. Das geht nämlich übelst in Arme und Beine und ich verfüge leider über keinerlei Muskeln. Irgendwie fand ich es aber vor allem mental anstrengend, weil ich die Angst echt überwinden musste.

Abgesehen davon, hat es wirklich Spaß gemacht und ich werde das bestimmt wiederholen und dann bin ich mal gespannt, ob das mit der Höhenangst besser wird. Konfrontationstherapie. Und wenn nicht, dann kann ich jetzt jedenfalls richtig sichern. Und einen doppelten 8er-Knoten! (Das mit den Newton-Kilo hab ich allerdings nicht verstanden. Physik :P)

Die Profis klettern hier übrigens bis 14 Meter. Ungelogen, das sieht noch viel höher aus!

IMG_8229Klettern – ein toller Sport und auch ein Grund, sich die Fingernägel zu schneiden!

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: