Touch the screen for complete healing

Jahresrückblick 2014

It was a very good year. Nicht immer war es einfach, oft hab ich mich auch geärgert, aber alles in allem war es doch ein gutes Jahr – geprägt vom Hausbau. Und Katzen. Niemand ist gestorben, keine Katastrophen. 

Musik

Laut meiner Amazon-Bestellhistorie hab ich nur 8 Neuveröffentlichungen (2014) gekauft. Der Rest war altes Zeug. Oder ich war in einem dieser Geschäfte, wo man reingehen kann zum Kaufen, aber das weiß ich jetzt nicht mehr so genau. Enttäuscht war ich lediglich von Coldplay.

music2014

Bücher

Am lukrativsten war der gute Konz: klare Kaufempfehlung! Sabine Heinrich hab ich in kürzester Zeit weggelesen. Bestes Buch 2014! Um John Green schlich ich ewig rum, weil ich einfach kein Scheiß Krebs Buch lesen wollte, hab es dann aber doch gemacht und bin froh, denn es war wirklich super. Den Film muss ich noch sehen.

Mängelexemplar ist tatsächlich schon älter, ich hab es aber erst jetzt gekauft und auch noch nicht durch. Ebenso lese ich noch am Feuerstein. Und aufgrund meiner momentanen Lesefaulheit hab ich den Hape nur als Hörbuch, um überhaupt irgendwas zu schaffen. Zählt das dann?

books2014

Filme

  • Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1
  • Grand Budapest Hotel
  • Lego Movie
  • Dallas Buyers Club

Konzerte

Morrissey in Essen. Highlight! ♥

Reisen

Berlin
Potsdam
Dresden
Straßburg/Frankreich
Freiburg
Aachen
Aubel/Belgien
Brüssel/Belgien
Maastricht/Niederlande
Eindhoven/Niederlande
London/England ♥

Wobei nur die beiden letztgenannten Privatreisen waren -.-

london

Gekauft

  • iPhone 5
  • neuen Computer
  • vier alte Kinosessel
  • eine Pulsuhr
  • gefühlt ziemlich viel Klamotten
  • Gummistiefel und handwerkermäßige Handwerkshandschuhe
  • einen Handtuch-Heizkörper für’s neue Badezimmer
  • Konzertkarten für 2015 (Royal Blood, Farin, U2)

Erstes Mal

  • das mit dem Haus
  • eine Mauer gemauert
  • mit Game of Thrones angefixt
  • sky-Anschluss \o/
  • Kosmetik-Hypes erlegen (Naked 3, Moroccan Oil, Essie-Lacke und so’n Quatsch)
  • IMAX 3D geguckt
  • zu Karneval als Eisbär verkleidet gewesen :D
  • mit Ryanair geflogen (ach naja!)
  • bei der DTM auf dem Nürburgring gewesen
  • im Europaparlament in Brüssel gewesen
  • was mit Tofu gekocht
  • einen Flug so verpasst, dass man eine Nacht länger bleiben musste :P
  • beim Zumba, Aerobic und Yoga/Pilates gewesen und sogar einen Bauchkiller-Kurs besucht. Yoga/Pilates wins!

Verloren

Gewicht.

Beste Entscheidung

  • Das mit dem Haus.
  • Das mit den Katzen.
  • Das mit dem Sichtschutz am Balkon.
  • Das mit dem London-Trip.

Gelernt

  • Auf dem Bau geht es dreckig zu.
  • Andere kuriose Bau-Dinge über Bodenaufbau, Dämmung, Kamine, Holzboden vs. Fußbodenheizung, Fensterbau, Elektrik und kreative Rechnungslegung.
  • In Porz gibt’s inzwischen endlich nen ziemlich guten Sushi-Lieferservice.
  • Boxen-Luder sind in echt nicht sonderlich sexy.

Gemacht

  • viel Sport
  • viel gekocht
  • viel Essen fotografiert :P
  • die letzte Hausarbeit endlich geschrieben und sogar bestanden
  • Klatschzeitschriften konsumiert
  • eine Hochzeit besucht
  • natürlich WM geguckt
  • sogar die ALS Ice Bucket Challenge mitgemacht
  • eine akute Green Smoothie-Phase durchlebt
  • begeistert im Zirkus (Roncalli) gewesen, obwohl ich Zirkus immer blöd fand
  • drei Katzen aus dem Tierheim adoptiert
  • mich auf der Bühne zum Affen :D  Kam übrigens ins Finale, durfte also zwei mal auf die Bühne, hab aber nicht gewonnen :P
  • natürlich auf dem Bloggertreffen in Köln gewesen
  • auf der Comic-Messe in Köln gewesen
catz

Don’t mess with da gang.

Gebloggt

Anscheinend ziemlich viel über Essen, weil in letzter Zeit alle fragen, ob ich jetzt ein Foodblog bin und nur noch Essen poste :/ Dafür kommt der regelmäßige(re) Linkische Mittwoch überraschend gut an und die Hausbau-Serie. Dazwischen fehlt es mir auch manchmal an Ideen und/oder Zeit.

Geärgert

  • Asi-Nachbarn
  • Handwerker und Bauunternehmen
  • Professor und Hochschule
  • Arbeitsdinge
  • der Typ, der mir am helllichten Tag – während ich noch im Auto saß! – den Außenspiegel vom Auto abfuhr und einfach abgehauen ist
  • und über mich selbst als ich im Dezember noch einem (ein ganz klein bisschen) drauf gefahren bin. Absolut unnötig.

Ausblick

Die Fertigstellung vom Haus ist wohl gerade das größte Ziel und dann der Umzug und alle damit verbundenen Dinge. Da ist sehr viel Vorfreude auf alles. Sonst weiß ich nichts. Sport, gesunde Ernährung, Abschlussarbeit, blabla, [copy-paste Standard-Vorsätze].

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: