Touch the screen for complete healing

ESC: Grand Prix Eurovision de la Cuisine

ESC: Grand Prix Eurovision de la Cuisine

Das Essen ist bereits die halbe Miete beim ESC-Abend und fast genauso wichtig wie der Kommentar von Peter Urban. Aus meinem Rezepte-Fundus habe ich hier mal die besten Gerichte für eine gelungene ESC-Party zusammengestellt. Leider sind noch nicht alle Länder vertreten, aber immerhin reicht es für eine vielversprechende Auswahl, die jeweils einfach und schnell zuzubereiten ist.

 

 

 


Patéis de Nata

Portugal

Als Gastgeberland darf das portugiesische Nationaltörtchen Pastéis de Nata natürlich auf keinen Fall fehlen.

 

 

 


Schwedische Zimtschnecken (Kanelbullar)Schweden

Schweden als große ESC-Nation ist gleich mit zwei Gerichten bei mir vertreten: Kanelbullar, die fluffigen Zimtschnecken aus lockerem Hefeteig.

 

 

 

Lachs-Frischkäse-Röllchen

 

Und dann noch die leckeren Lachs-Frischkäse-Röllchen, die hier übrigens das meistgeklickte Rezept auf dem Blog sind. Und ich sage: zu Recht!

 

 

 


Hummus

Israel

Während wir noch mit Dana International im Ohr die Party durchplanen, ist das Hummus schon längst fertig. So schnell geht das nämlich. Frisches Fladenbrot dazu und alle sind happy.

 

 


Bruschetta

Italien

Lange waren sie nicht dabei, aber zum Glück doch wieder. Sonst wären uns die guten Bruschetta vergönnt geblieben.

 

 

 


Pavlovas

Australien

Auch Australien ist wieder dabei. Und wenn man nicht gerade Krokodil oder Strauß zubereiten mag (oder irgendeinem anderen Klischee nachkommen will), für den bieten sich die kleinen Pavlovas an, die das australische Nationaldessert sind: luftiger Baiser mit cremiger Sahne und frischen Beeren. Perfekt.

 

 


Jello Vodka Shots in Schwarz-Rot-Gold

Deutschland

Nicht für mein Trinkspiel perfekt sind diese Vodka-Jello-Shots in Schwarz-Rot-Gold. Ein Klassiker der jugendlichen Party-Szene und immer wieder gut für ESC-Partys und globale Fußball-Events.

 

 


ESC-Butterkekskuchen

Europa+

Um der Gesamtheit der teilnehmenden ESC-Länder gerecht zu werden, empfiehlt es sich natürlich, meinen ESC-Butterkekskuchen nachzubacken.

 

 

 


Für weitere Inspiration empfehle ich Euch diesen Artikel über unsere ESC-Party 2012, zu der jeder ein Gericht aus einem Teilnehmerland mitbringen musste. Das entsprechende Land, und ob Vor-, Haupt- oder Nachspeise, wurden vorher ausgelost.

 

Share:

0 comments so far.

Und? Sag was!

%d Bloggern gefällt das: